Anwälte Kompetenzen Veranstaltungen Nachrichten Karriere Infoportal EN

Beratungsschwerpunkte

Dr. Schiffers berät zum deutschen und EU-Kartellrecht (jeweils inkl. Fusionskontrolle) und vertritt nationale und internationale Unternehmen sowie Verbände aus Industrie, Handel und dem Dienstleistungsbereich vor dem Bundeskartellamt bzw. der Europäischen Kommission sowie in Gerichtsverfahren mit kartellrechtlichem Bezug vor deutschen und europäischen Gerichten. Zudem berät Dr. Schiffers zu sämtlichen Fragestellungen des Vertragskartellrechts.

Einen weiteren Schwerpunkt seiner Tätigkeit bildet die Unterstützung von nationalen und internationalen Unternehmen und Verbänden beim Aufbau, der Weiterentwicklung und Überwachung von Compliance-Systemen (insb. auch die Durchführung von Compliance Audits). Dabei berät er auf Deutsch und Englisch.

Was andere sagen

Oft empfohlen im Kartellrecht – 'erstklassige Beratung zu sehr fairen Konditionen; jederzeit erreichbar', Mandant; 'stark in der Mittelstandsberatung; routiniert bei internen Untersuchungen', Wettbewerber
JUVE Handbuch 2021/22 und 2022/23

Top-Anwalt Kartellrecht 2024
WirtschaftsWoche Top-Kanzleien 2024

Empfohlener Anwalt für Kartellrecht und Compliance; Gregor Schiffers überzeugt durch sein sehr gutes Fachwissen und die Fähigkeit, dies unmittelbar auf die Unternehmensabläufe anzuwenden. Dabei gelingt es ihm auch, komplexe juristische Fragestellungen und Bewertungen verständlich und nachvollziehbar darzulegen, was insbesondere im Kontakt zu Mitarbeitern/innen außerhalb der Rechtsabteilung von übergeordneter Bedeutung ist.
Legal 500 Deutschland 2023/24

Einer der meist empfohlenen Anwälte für den Bereich Europarecht
Handelsblatt/Best Lawyers® 'Deutschlands Beste Anwälte 2023'

Einer der führenden Anwälte für Kartellrecht und Compliance
kanzleimonitor.de 2022/2023 des Deutschen Instituts für Rechtsabteilungen & Unternehmensjuristen

Ausgewählte Referenzen  

  • Vertretung diverser Unternehmen vor dem Bundeskartellamt und der Europäischen Kommission in Bußgeldverfahren
  • Ständige Fusionskontrollanmeldungen zum Bundeskartellamt für großen Projektentwickler im Bereich Erneuerbare Energien
  • Implementierung konzernweiter Compliance-Strukturen für (börsennotierte) Konzerne

Vita  

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität zu Köln, 1997 bis 2002
  • Studium an der University of Pennsylvania, Philadelphia, USA, Abschluss: Master of Laws (LL.M.), 2003 bis 2004
  • Promotion zum internationalen Aktienrecht bei Frau Prof. Dr. Barbara Grunewald (Universität zu Köln) als Stipendiat des Arbeitskreises Wirtschaft und Recht im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft
  • Referendariat beim Oberlandesgericht Köln, 2005 bis 2007 (u.a. Wahlstation bei der Generaldirektion Wettbewerb der Europäischen Kommission)
  • Rechtsanwalt bei Kapellmann seit 2008

Weitere Qualifikationen und Mitgliedschaften 

  • Mitglied der Studienvereinigung Kartellrecht e.V.
  • Lehrbeauftragter der Technischen Universität Dortmund für Kartellrecht und Compliance
  • Dozent bei zahlreichen Kongressen und Seminarveranstaltungen zum Thema Kartellrecht und Compliance

Publikationen

Aufsätze

Schiffers/Thiele, Wettbewerbsregister und Selbstreinigung – Was sollten (öffentliche) Auftraggeber und betroffene Bieter beachten?, Publicus 30.09.2021 (zum Beitrag)

van der Hout/Schiffers, Zum Mehrwert von Compliance-Bemühungen – Vorkehrungen lohnen sich auch für kommunale Unternehmen, Publicus 2015, Heft 3, S: 12 ff.

van der Hout/Schiffers, Damoklesschwert Beihilfenrecht? Untersuchungen der EU zu kommunalen Förderungen im Profifußball, Publicus 2013, Heft 7, S. 19 ff.

van der Hout/Schiffers, Die neue EU-Bauproduktenverordnung - Mehr Freiheit für den Verkehr mit Bauprodukten?, PUBLICUS Boorberg 2011.10, S. 35-37

Urteilsanmerkungen

Schiffers, Wann verjähren Submissionsabsprachen bei bewusstem Verzicht einer Angebotsabgabe?, IBR-Werkstatt-Beitrag vom 05.10.2020

Sonstige

Schiffers, Mittelstand muss sich schützen, Gastkommentar in der Agrarzeitung vom 21. November 2014, Seite 3

Schiffers, Haftung von Altaktionären bei Verstoß gegen Marktschutzvereinbarungen (IPO-lock-up-agreements) im deutschen und US-amerikanischen Recht, Peter Lang Verlag, Frankfurt a.M. 2006

Veranstaltungen

04.06.2024
Monatsbriefing Kartellrecht | Zugangsrechte und Zugangsverweigerung im Kartellrecht

 

Unser Thema für das "Monatsbriefing Kartellrecht - Kartellrecht für die Praxis im Unternehmen" im Juni:
 

Zugangsrechte und Zugangsverweigerung im Kartellrecht: ein Dauerbrenner erklärt anhand der Fälle Apple Music Streaming (2024) und Google Shopping (EuG 2021)

Mehr zum Inhalt, zum Ablauf sowie zur Anmeldemöglichkeit finden Sie hier!

Tätigkeitsgebiet: Kartellrecht

Veranstalter: Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB

Adresse: #Online

02.07.2024
Monatsbriefing Kartellrecht | N.N.

 

Unser Thema für das "Monatsbriefing Kartellrecht - Kartellrecht für die Praxis im Unternehmen" im Juni:
 

Thema folgt in Kürze

Mehr zum Inhalt, zum Ablauf sowie zur Anmeldemöglichkeit finden Sie hier!

Tätigkeitsgebiet: Kartellrecht

Veranstalter: Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB

Adresse: #Online

03.09.2024
Monatsbriefing Kartellrecht | N.N.

 

Unser Thema für das "Monatsbriefing Kartellrecht - Kartellrecht für die Praxis im Unternehmen" im Juni:
 

Thema folgt in Kürze

Mehr zum Inhalt, zum Ablauf sowie zur Anmeldemöglichkeit finden Sie hier!

Tätigkeitsgebiet: Kartellrecht

Veranstalter: Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB

Adresse: #Online

Alle Veranstaltungen zeigen

Anwälte Kompetenzen Veranstaltungen Nachrichten Standorte Karriere Infoportal Online Services Publikationen Über Kapellmann 50 Jahre