Zurück zur Übersicht
17. December 2018

3. Auflage des Beck'schen Vergaberechtskommentars mit Beiträgen von Kapellmann-Anwälten erschienen

In der vergangenen Woche ist die 3. Auflage des Beck'schen Vergaberechtskommentars (Bd. 2) erschienen. Bei dem Beck'schen Vergaberechtskommentar handelt es sich um einen Großkommentar, der das gesamte Vergaberecht behandelt. Band 2 enthält auf über 2.500 Seiten Kommentierungen zur

  • VOB/A-EU für die europaweite Vergabe von Bauaufträgen
  • Vergabeverordnung (VgV)  für die europaweite Vergabe von Liefer- und Dienstleistungsaufträgen
  • Sektorenverordnung (SektVO) für die Vergabe von Bau-, Liefer- und Dienstleistungsaufträgen im Bereich des Verkehrs, der Trinkwasserversorgung und der Energieversorgung
  • Konzessionsvergabeverordnung (KonzVgV) für die Vergabe von Bau- und Dienstleistungskonzessionen und
  • VSVgV und VOB/A-VS für Vergaben im Verteidigungs- und Sicherheitsbereich

An Band 2 haben die Kapellmann-Anwälte Dr. Tobias Schneider (§§ 73-82 VgV, §§ 60-63 SektVO) und Dr. Marc Opitz (§ 6f, 16-16d VOB/A-EU, § 61 VgV) maßgeblich mitgewirkt.

Nähere Informationen zum Inhalt und zur Bestellung finden Sie hier.

Kanzleiprofil:
Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB ist eine der führenden deutschen Kanzleien, hoch spezialisiert im Bau- und Immobilienrecht. Darüber hinaus berät die Kanzlei große und mittelständische Unternehmen in allen Fragen des Wirtschaftsrechts. Gegründet im Jahr 1974 ist sie heute mit rund 130 Rechtsanwältinnen/Rechtsanwälten an den Standorten Berlin, Brüssel, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Mönchengladbach und München vertreten.

kapellmann.de