Anwälte Kompetenzen Veranstaltungen Nachrichten EN

Dr. Alexander Kus

Fachanwalt für Vergaberecht, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

Beratungsschwerpunkte

Dr. Kus berät Auftraggeber und Auftragnehmer in allen Fragen des Vergaberechts, des nationalen sowie internationalen Bauvertragsrechts und Architekten- und Ingenieurrechts sowie der entsprechenden streitigen Auseinandersetzung vor Gerichten bzw. Nachprüfungsinstanzen. Ein weiterer Schwerpunkt bildet die „Compliance-Beratung“ bei drohenden Auftragssperren, sowie die Führung von Verhandlungsverfahren in Großbauprojekten.

Was andere sagen

empfohlener Anwalt für Vergaberecht
Legal 500 Deutschland 2020

oft empfohlen im Vergaberecht
JUVE Handbuch 2020/21

Top-Anwalt Vergaberecht 2019
WirtschaftsWoche Top-Kanzleien 2019

Ausgewählte Referenzen 

  • Diverse Wettbewerbliche Dialogverfahren, z.B. I-Reihe Ruhr-Universität Bochum, Campus Melaten Aachen
  • Klinikum Oldenburg: „GEKO 2030“ (Projektvolumen ca. 130 Mio. €), Vergaberecht und Baurecht
  • Stadt Köln Mülheimer Brücke (Projektvolumen ca. 130 Mio. €), Vergaberecht
  • Klinikum Lippe, Neu- und Anbau (Projektvolumen ca. 130 Mio. €), Vergaberecht
  • Seestadt Mönchengladbach, Konzessionsvergabeverfahren
  • Rheinbrücke Leverkusen (Projektvolumen 750 Mio. €), Vergaberecht

Vita  

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, 1980 bis 1986
  • Promotion mit Stipendium zur Wirtschaftsethik mit ihren Einflüssen auf das Privatrecht, 1986 bis 1988
  • Wissenschaftliche Tätigkeit an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel im Öffentlichen Recht (Professor Dr. Robert Alexy), 1987 bis 1988
  • Referendariat beim Schleswig-Holsteinischen Oberlandesgericht, 1988 bis 1992
  • Rechtsanwalt seit 1992, seit 1993 bei Kapellmann
  • Fachanwalt für Vergaberecht seit 2016

Weitere Qualifikationen und Mitgliedschaften 

  • Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Vergaberecht im Deutschen Anwaltsverein
  • Mitglied im Verband der Fachanwälte für Vergaberecht e.V.
  • Seminare im privaten, nationalen und internationalen Baurecht sowie im Vergaberecht 
  • Mitarbeiter der Zeitschrift VergabeR, Werner-Verlag
  • Mitherausgeber und Autor der Kommentare Kulartz/Kus/Portz/Prieß „GWB-Vergaberecht“, Kulartz/Kus/Marx/Portz/Prieß „VgV-Vergaberecht“, Kulartz/Marx/Portz/Prieß „VOL/A-Vergaberecht“ und „VOB/A-Vergaberecht“ sowie des Praxishandbuchs Kus/Verfürth „Einführung in die VOB/A“
  • Autor des Anhangs „Vergaberecht“ zu §§ 631 ff. BGB im BGB-Großkommentar des Nomos-Verlages „Dauner-Lieb/Langen“

Publikationen

Aufsätze

Kus, Inhalt und Reichweite des Begriffs der Gesetzestreue in § 97 Abs. 4 GWB 2009, VergabeR 2010, S. 321

Kus, Das neue GWB-Vergaberecht 2009, Kanzleien in Deutschland 2009, S. 1178

Kus, Losvergabe und Ausführungskriterien, NZBau 2009, 21

Kus/Verfürth, Anforderungen an die Baukonzession, DStGB Dokumentation Nr. 79 Kommunale Immobiliengeschäfte und Ausschreibungspflicht, 2008

Kus, Die richtige Verfahrensart bei PPP-Modellen, insbesondere Verhandlungsverfahren und Wettbewerblicher Dialog, VergabeR 2006, 851.

Kus/Kallmayer, Neues Verfahren - Neue Chancen, Der Wettbewerbliche Dialog bot sich an, Behördenspiegel, Ausgabe 11/2006 Seite 28

Kus, Das Zuschlagsverbot, Teil 7 der "Einführung in das Vergabenachprüfungsverfahren", NZBau 2005, 96

Kus, Akteneinsichtsrecht: Darlegungslasten der Beteiligten und Begründungszwänge der Nachprüfungsinstanzen, VergabeR 2003, 129

Kus/Markus/Steding, Die neuen FIDIC-Verträge – Auftragnehmerlastige Risikoverteilung?, Jahrbuch Baurecht 2002, 237

Kus, Auswirkungen der EuGH-Entscheidung "Alcatel Austria AG" auf das Deutsche Vergaberecht, NJW 2000, 544

Kus, Der Wettlauf mit dem Zuschlag, Behörden Spiegel Mai 1999, Beschaffung Special, B IV

Langen/Kus, Zivilrechtliche Auswirkungen der 3. Wärmeschutzverordnung vom 16.08.1994, BauR 1995, 161

Urteilsanmerkungen

Kus, Anmerkung zu OLG Naumburg vom 01.08.2013, Vergaberecht 2014, S. 85 ff., Schadensersatzfaktoren/Frustrierte Aufwendungen

Kus, Anmerkung zu OLG Düsseldorf vom 17.01.2013, Vergaberecht 2013, 605 ff., Loslimitierung

Kus, Anmerkung zu OLG München vom 05.10.2012, Vergaberecht 2013, 490 ff.,
Unzuverlässigkeit wegen Kündigung

Kus, Anmerkung zu OLG Düsseldorf vom 03.08.2011, Vergaberecht 2012, 227 ff., Trennung von Eignungs- und Zuschlagskriterien

Kus, Festausgabe zum 65. Geburtstag BGH-Richter Uwe Scharen, Anm. zu dessen BGH-Entscheidung vom 01.02.2005, VergabeR 2010, S. 799 ff.

Kus, Anmerkung zu OLG Düsseldorf, 04.03.2009, Verg 67/08, VergabeR 2009, 799 "Bebauungsplan"; städtebaulicher Vertrag; Grundstückskaufvertrag; öffentlicher Auftrag; Akteneinsicht; Anhörungsrüge

Kus, Anmerkung zur Entscheidung des OLG Naumburg vom 04.09.2008, 1 Verg 4/08 - "Autowäsche", zu den Themen Nachunternehmereinsatz, unvollständige Verpflichtungserklärung, fehlender Bauablaufplan, Neubewertung, Anschlussbeschwerde, VergabeR 2009, 210, 219.

Kus, Anm. zur Entscheidung des OLG Bremen vom 13.03.2008, Verg 5/07 - "Windpark", zu den Themen Pachtvertrag; öffentliche Baukonzession; Beschaffungszweck; Divergenzvorlage, Vergaberecht 2008, 558, 563

Kus, Anm. des OLG München v. 11.05.2007, Verg 04/07 - Anwendungssoftware zu den Themen Bindefristverlängerung; Niedrigpreisangebot; bieterschützende Funktion von § 25 Nr. 2 Abs. 2 und 3 VOL/A; Angebotswertung; rechtliches Gehör, Vergaberecht 2007, 536, 542

Kus, Anmerkung zur Entscheidung des OLG Düsseldorf v. 18.10.2006, Az. VII-Verg 30/06 - "Unfallversicherungssoftware" zu den Themen "öffentliche Auftraggebereigenschaft/änderung des Angebots/Bieterwechsel", VergabeR 2007, 92, 97.

Kus, Anmerkung zur Entscheidung des OLG Düsseldorf vom 12.04.2006, VII-Verg 4/06 - "Doppelhäuser" zu den Themen "Fortsetzung Feststellungsantrag; unvollständiges Formblatt "EFB-Preis 1 c"; zwingender Angebotsausschluss", VergabeR 2006, 531, 535

Kus, Anmerkung zur Entscheidung Vergabesenat OLG Stuttgart vom 7.6.2004 - "Testkit": "öffentlicher Auftrag; nachrangiger Dienstleistungsumfang; Anhang I.B; Rechtsschutz; Vorinformation nach § 13 VgV", Vergaberecht 2005, 247 ff.

Kus, Anmerkung zum Beschluss des Thüringer OLG vom 14. 10. 2003 - "De-Facto-Vergabe und Vertragsverlängerung", VergabeR 2004, 113

Kus, Anmerkung zur Entscheidung Vergabesenat OLG Düsseldorf vom 28.4.2004 - "DSD: öffentlicher Auftrag; öffentlicher Auftraggeber als Auftragnehmer; Subunternehmerauftrag, Ausschreibungspflicht"; VergabeR 2004, 624 ff.

Kus, Der Auftraggeber gibt die Spielregeln vor. Anmerkung zur Entscheidung des BGH vom 18.5.2004 - "Mischkalkulationen", NZBau 2004, 425 ff.

Kus, Anmerkung zu BGH vom 7.1.2003, X ZR 50/01 "Fehlende Preisangaben, Nachverhandlungsverbot, Schadensersatz", VergabeR 2003, 558

Kus, Primärrechtsschutz nach Aufhebung eines Vergabeverfahrens, Beschlussanmerkung zu BGH vom 18.2.2003, NVwZ 2003, 1083

Kus, Anmerkung zur Entscheidung des Vergabesenats Thüringer OLG vom 9.9.2002 - "Vorabinformation nach § 13 VgV; Fristberechnung; Zugangsnachweis; Entscheidung ohne mündliche Verhandlung; Zurückverweisung", VergabeR 2002, 631 ff.

Festschriften

Kus, Das ungewöhnliche Wagnis in der VOB/A und im Bauvertrag, in: Festschrift
Friedhelm Marx, 15 Jahre GWB-Vergaberecht

Sonstige

Kus, Anhang Vergaberecht, in: Nomos Kommentar, BGB-Schuldrecht, Band 2, 2. Auflage 2012 (Dauner-Lieb/Langen)

Kus, Die Vergabeverrechtlichung nimmt weiter ihren Lauf, Kanzleien in Deutschland 2008, S. 913

Kus, Bericht über den 4. Düsseldorfer Vergaberechtstag vom 26. Juni 2003, NZBau 2003, 401

Kus, Bericht über den 3. Düsseldorfer Vergaberechtstag vom 27. Juni 2002, NZBau 2003, 210

Niebuhr/Kus, Einführung in die VOB/A, Basiswissen für die Praxis, 2001

Niebuhr/Kulartz/Kus/Portz, Kommentar zum Vergaberecht, 4. Teil des GWB, Vergabeverfahren, Nachprüfungsverfahren und Schadensersatz, 2000

Kus/Markus/Steding, FIDIC´s new "Silver-Book" under the German Standard Form Contracts Act, The International Construction Law Review 1999, 533, 237

Kus, Die Diskussion über Wirtschaftsethik und ihr Einfluss auf das Privatrecht, Dissertation, Frankfurt am Main/Bern/New York/Paris, 1991, Verlag Peter Lang GmbH

Veranstaltungen

03.07.2019
Roadshow Vergaberecht 2019 (Mönchengladbach)

Das Vergaberecht entwickelt sich weiterhin dynamisch. Kaum ein Monat vergeht, in dem nicht Änderungen des Rechtsrahmens beschlossen oder für die Vergabepraxis maßgebliche Gerichtsentscheidungen verkündet werden. Im Vergaberecht „am Ball zu bleiben“, ist daher eine große Herausforderung für Mitarbeiter von Vergabestellen, Bieterunternehmen und Vergabejuristen.

Das Vergaberechts-Team von Kapellmann lädt Sie ein, Sie mit den aktuellen Änderungen des Vergaberechts vertraut zu machen. Dies soll wie üblich in kompakter und praxisnaher Form geschehen. Themen unserer „Roadshow Vergaberecht 2019“ werden sein:

  • Die neue VOB/A 2019
  • Erste Erfahrungen mit der UVgO
  • Vollständig elektronische Vergabeverfahren – Lessons Learned
  • Aktuelle Rechtsfragen bei der Vergabe von Planungsleistungen

Die nachfolgenden Termine unserer bundesweiten Standorte stehen für Sie zur Auswahl:

Wir freuen uns, wenn unsere Veranstaltung auf Ihr Interesse stößt und wir Sie an einem unserer Standorte begrüßen dürfen. Ihre Kolleginnen und Kollegen sind ebenfalls herzlich willkommen, gerne dürfen Sie unsere Veranstaltung weiterempfehlen.

Tätigkeitsgebiet: Vergaberecht

Anmeldung bei: Nadja Beumer-Stresius

Veranstalter: Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB

Adresse: Viersener Straße 16, D-41061, Mönchengladbach

Alle Veranstaltungen zeigen

Anwälte Kompetenzen Veranstaltungen Nachrichten Standorte Karriere Online Services Publikationen Über Kapellmann