Redevelopment von Bestandsimmobilien

3. Auflage, 2016, Beuth Verlag

Herausgeber: Dr. Maximilian Lederer

 

Mit Beiträgen von Dr. Harald Brock, Prof. Dr. Martin Jung, Dr. Maximilian Lederer, Prof. Dr. Klaus Oehmen, Jochen Piefenbrink, Prof. Dr. Markus Planker, Dr. Jürgen P. Schlösser, Dr. Frank Verfürth

 

Planung, Steuerung und Bauen im Bestand. Ein Handbuch von Praktikern für Praktiker.

Dieses Buch beschäftigt sich mit allen Fragen des Redevelopment von Bestandsimmobilien von ihren planerischen Anfängen bis zu deren baulichen Umsetzung.

Dabei werden die besonderen Aspekte von Redevelopmentprojekten gegenüber Neubauvorhaben als interdisziplinär vernetzte Aufgabenstellung begriffen, die nur im Team erfolgreich bewältigt werden kann.

Denn nur durch eine interdisziplinäre Herangehensweise an die besonderen Probleme des Planens, Entwickelns und Bauens im Bestand (nicht selten bei gleichzeitiger Weiternutzung der Immobilien durch den Nutzer) ist es möglich, dem Wunsch des Kunden nach kurzen Bauzeiten bei durchgängig hoher Qualität und Kostensicherheit gerecht zu werden.

Wer Redevelopmentprojekte durchführt, muss ganzheitlich denken und handeln.

Wer gleichermaßen wirtschaftliche, städtebauliche und ökologische Ziele beim Redevelopment von Bestandsimmobilien zum Zwecke eines nachhaltigen Projekterfolges verfolgt, muss alle Projektbeteiligten aus der Projektsteuerungs-, Planungs- und Ausführungsebene frühzeitig an einen Tisch zusammenführen.

Hierbei gilt es nicht nur, die Investitionskosten im Auge zu behalten, sondern auch die beim Betrieb des Gebäudes entstehenden Kosten. Andernfalls würde am Mietermarkt vorbeigeplant.

Weitere Informationen und Bestellung