Anwälte Kompetenzen Veranstaltungen Nachrichten Karriere Infoportal 1 EN

Beratungsschwerpunkte

Hauke Schüler berät Auftraggeber und Auftragnehmer in allen Fragen des Vergaberechts und vertritt diese in Nachprüfungsverfahren vor den Vergabekammern und den Vergabesenaten der Oberlandesgerichte. Ein Schwerpunkt seiner Praxis liegt in der Gestaltung zielführender Beschaffungsstrukturen bei komplexen und hochvolumigen Bauvorhaben des öffentlichen Sektors. Daneben verfügt Hauke Schüler über weitreichende Erfahrungen bei der praxisgerechten Gestaltung von Bau- und Planungsverträgen sowie der baubegleitenden rechtlichen Beratung. Hauke Schüler berät auch zu beihilfe- und zuwendungsrechtlichen Fragestellungen sowie zu Angelegenheiten des öffentlichen Baurechts.

Was andere sagen

Empfohlener Anwalt für Vergaberecht
Legal 500 Deutschland 2020

Ausgewählte Referenzen 

  • Begleitung der Freien und Hansestadt Hamburg und des Landes Niedersachsen bei komplexen Beschaffungsvorhaben (z. B. Energie-, IT- und Bauvergaben)
  • Beratung der Projektgesellschaft der Freien- und Hansestadt Hamburg hinsichtlich der Revitalisierung des Congress Centrums Hamburg zu allen Fragen des Vergabe-, Planungs-, Bau- und Nachbarschaftsrechts
  • Begleitung des Agaplesion Konzerns bei Krankenhausprojekten und Medizingerätebeschaffungen
  • Beratung diverser öffentlicher Unternehmen, insbesondere Stadtwerke und kommunale Projektgesellschaften, zu allen Fragen des Beihilfe-, Vergabe-, Planungs- und Baurechts
  • Beratung diverser Windparks in der deutschen ausschließlichen Wirtschaftszone der Nordsee zu allen Fragen des Vergaberecht

Vita  

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Potsdam und der Humboldt-Universität zu Berlin, 1999 bis 2005
  • Lehrbeauftragter für Verwaltungswissenschaft an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW, 2005 bis 2006
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Bucerius Law School in Hamburg , 2005 bis 2010
  • Referendariat am Oberlandesgericht Hamburg, mit einer Station in Tokio, 2009 bis 2011
  • Rechtsanwalt bei Kapellmann seit 2012

Weitere Qualifikationen und Mitgliedschaften

  • Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Vergaberecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV).
  • Dozent bei verschiedenen Bildungseinrichtungen und Verlagen wie der Handelskammer Hamburg, der Handwerkskammer Hamburg, dem VHW Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung, dem Submissionsanzeiger, der id-Verlags GmbH (ibr-online) und der Europäische Akademie für Steuern, Wirtschaft & Recht.

 

Publikationen

Bücher und Buchbeiträge
Aufsätze

Schüler, Reform der VOB/A – Übersicht der Neuregelungen, IBR 2019, 242

Schüler, Etablierte Regeln für das Verhandlungsverfahren mit Teilnahmewettbewerb auf dem Prüfstand des neuen Rechts, ZfBR 2016, 761-771

Urteilsanmerkungen

Schüler, Kalkulationsfreiheit des Bieters vs. Änderung der Vergabeunterlagen (VK Hessen, Beschluss vom 01.07.2020 - 69d-VK-2-32/2020), VPR-Beitrag (Werkstatt), veröffentlicht 22.02.2021 (ibr-Online)

Schüler, Ausschluss wegen Änderung der Vergabeunterlagen nur bei klarer Vorgabe! (OLG Frankfurt, 11 Verg 9/20, 01.10.2020), IBR 2021, 41, veröffentlicht 26.11.2020 (ibr-Online)

Schüler, Keine Reduzierung der Bewerberzahl durch Losentscheid! (VK Baden-Württemberg, Beschluss vom 22.07.2019 - 1 VK 34/19), VPR 2020, 182, veröffentlicht 20.03.2020 (ibr-Online)

Veranstaltungen

16.06.2022
#Online
Öffentliche Aufträge für Liefer- und Dienstleistungen erfolgreich gewinnen und umsetzen

Wer als Unternehmen öffentliche Aufträge gewinnen möchte, sollte über die Grundzüge der öffentlichen Vergabe informiert sein. Mit dieser Veranstaltung werden Ihnen die wichtigsten Informationen und Tipps für eine erfolgreiche Teilnahme an öffentlichen Ausschreibungen an die Hand geben. Wie finden Sie öffentliche Ausschreibungen? Welche Bedeutung hat die Präqualifikation? Wie stellen Sie Bieterfragen richtig? Was können Sie gegen unpassende Produktvorgaben und unakzeptable Vertragsbedingungen unternehmen? Worauf müssen Sie bei der (elektronischen) Angebotsabgabe achten? Wie reagieren Sie auf Nachforderungen und Aufklärungsbitten? Was ist bei Auftragsänderungen oder Verzögerungen zu berücksichtigen?

Nähere Informationen zu Programm und Inhalt finden Sie hier.

Tätigkeitsgebiet: Vergaberecht

Veranstalter: Handelskammer Hamburg

Adresse: #Online

02.06.2022
Hamburg
Vergaberecht für Einsteiger Ausschreibungen und Angebote nach VOB/A und UVgO

Bei dieser Einsteiger-Veranstaltung werden die Grundzüge der öffentlichen Vergabe erläutert. Hierbei erfahren Sie, was Sie als Unternehmen beachten sollten, um Ihre Chancen einer erfolgreichen Teilnahme an
öffentlichen Beschaffungen zu erhöhen. Es wird hierbei sowohl auf die Bestimmungen der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB/A) als auch auf die Unterschwellenvergabeordnung (UVgO) eingegangen, (hat die Vergabe- und Vertragsordnung für Leistungen (VOL/A) ersetzt). Anhand von Beispielen und Mustertexten wird dargestellt, wie Sie öffentliche Ausschreibungen finden, deren Anforderungen erfassen, Fehler bei der Angebotsabgabe vermeiden und welche möglichen Werkzeuge zur Vergabenachprüfung Ihnen zur Verfügung stehen. Sie erhalten einen Überblick über die in Hamburg geltenden Vorschriften, so beispielsweise auch über das Mindestlohngesetz, das Korruptionsregister und das Transparenzgesetz. Anschließend werden Ihnen Referenten der Auftragsberatungsstelle von Handelskammer und  Handwerkskammer das „Amtliche Verzeichnis“ und PQ-Bau erläutern. Für Ihre Fragen wird es wie immer während des Vortrags ausreichend Gelegenheit geben.

Nähere Informationen zu Programm und Inhalt finden Sie hier.

Tätigkeitsgebiet: Vergaberecht

Veranstalter: Handwerkskammer Hamburg

Adresse: Hamburg

18.03.2020
ABGESAGT! Seminarreihe: Baurecht beim Frühstück

Auftgrund der aktuellen Corona-Situation müssen wir diese Veranstaltung zunächst leider absagen!

 

Lernen Sie die wichtigsten Details und Fallstricke der aktuellen Rechtsprechung und Entwicklungen im Baurecht kennen, während Sie sich für den Start in den Tag an unserem Frühstücksbuffet stärken.

Dieses Mal:

  • Gewährleistungsrecht – Kosten der Mangelsuche
  • Änderung der Vergabeunterlagen – Ausschluss oder nicht?
  • Gilt sie oder gilt sie nicht – aktuelles zur HOAI

Ein Anmeldeformular finden Sie hier. Die Anmeldefrist endet am 11.03.2020.

Falls Sie sich den Termin direkt in ihren (Outlook-) Kalender speichern möchten, folgen Sie gerne diesem Link (dies ist allerdings keine Anmeldung, diese erfolgt ausschließlich über das Anmeldeformular).

Gerne können Sie diese Einladung an andere Interessierte weiterleiten. Die Teilnahme ist kostenlos.

Tätigkeitsgebiet: Architekten- und Ingenieurrecht, Vergaberecht

Anmeldung bei: Nadja Beumer-Stresius

Veranstalter: Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB

Adresse: Am Sandtorkai 50, D-20457, Hamburg

Alle Veranstaltungen zeigen

Anwälte Kompetenzen Veranstaltungen Nachrichten Standorte Karriere Infoportal Online Services Publikationen Über Kapellmann