Anwälte Kompetenzen Veranstaltungen Nachrichten Karriere EN

Beratungsschwerpunkte

Dr. Steinhauer berät umfassend zum Vertriebsrecht, einschließlich der hiervon betroffenen Bereiche des Vertriebskartell- und Wettbewerbsrechts. Neben der Dauerberatung von Einkaufs- und Verkaufsabteilungen stellt einen Schwerpunkt seiner Tätigkeit die Strukturierung und Vertragsgestaltung von Vertriebssystemen dar, sowohl aus Sicht des Systemgebers als auch des Systemnehmers. Einen weiteren Schwerpunkt seiner Tätigkeit bildet die Prozessführung im Rahmen von handels- und vertriebsrechtlichen Streitigkeiten, insbesondere dem Handelsvertreterausgleichsanspruch.

Daneben berät Dr. Steinhauer Unternehmen bei der Durchführung von vertriebskartellrechtlichen Compliance-Prüfungen von Einkaufs- und Vertriebsabteilungen.

Ausgewählte Referenzen 

  • Vertriebs-, vertriebskartell-, wettbewerbs- und verbraucherschutzrechtliche Beratung einer Vielzahl von Herstellern und Händlern unterschiedlicher Branchen zum Online-Vertrieb (B2B, B2C)
  • Vertriebs- und vertriebskartellrechtliche Beratung bei der Gründung und vertraglichen Ausgestaltung von Vertriebskooperationen im Bereich technischer Handel
  • Ausarbeitung eines Vertragsmanagementsystems für eine M-Dax Konzerngesellschaft
  • Neustrukturierung von Tankstellen-Vertriebssystemen mehrerer großer Mineralölunternehmen (jeweils über 100 Tankstellen) 
  • Erstellung von sämtlichen Vertragsdokumenten für den Aufbau eines Direktvertriebssystems im Bereich Heizöl für einen großen überregionalen Anbieter
  • Erstellung von Mustervertriebsverträgen für einen mittelständischen Chemikalienhersteller zum weltweiten Vertrieb von Chemikalien
  • Umfassende Beratung eines Herstellers von Heimtiernahrung zur Umstellung eines Alleinvertriebssystems auf ein selektives Vertriebssystem in diversen europäischen Ländern inklusive der notwendigen Vertragserstellung

Vita   

  • Studium an der Universität Heidelberg, 1997 bis 2001
  • Promotion im Bereich Wirtschaftswissenschaften, 2001 bis 2004
  • Masterstudiengang an der University of Technology (Sydney, Australien), 2002
  • Referendariat im Gerichtsbezirk des Oberlandesgericht Düsseldorf, 2004 bis 2006
  • Rechtsanwalt seit 2006, seit 2010 bei Kapellmann

Weitere Qualifikationen und Mitgliedschaften 

  • Referent zahlreicher Seminare zum Vertriebs- und Vertriebskartellrecht
Oops, an error occurred! Code: 202105071648133a1a2974

Veranstaltungen

12.11.2020
20. PraxisFORUM Vertriebsrecht

Herr Dr. Michael Steinhauer LL.M. (Düsseldorf) hält im Rahmen der Veranstaltung am 12.11.2020 einen Vortrag zum Thema: Das Wettbewersverbot des Handelsvertreters.

Beim PraxisFORUM Vertriebsrecht finden Praktiker aus unterschiedlichsten Branchen und Wirtschaftszweigen zu einem intensiven Gedankenaustausch zusammen und diskutieren über aktuelle Entwicklungen im Vertriebsrecht und deren Auswirkungen. Das alljährliche "jour fixe" für alle im Vertriebsrecht Tätigen.

Bereits zum 20. Mal findet das PraxisFORUM Vertriebsrecht, das längst als „jour fixe“ für alle im Vertriebsrecht Tätigen bezeichnet werden kann, statt. Alljährlich finden sich Praktiker aus unterschiedlichsten  Branchen und Wirtschaftszweigen zu einem intensiven Gedankenaustausch zusammen und diskutieren über aktuelle Entwicklungen im Vertriebsrecht und deren Auswirkungen in der Praxis. Top-Referenten aus Rechtsprechung, Anwaltschaft und Unternehmen informieren an zwei Tagen in Plenumsvorträgen über neue Rechtsentwicklungen, aktuelle Praxistendenzen und branchenspezifische Besonderheiten des  Vertriebsrechts insbesondere die Ausbreitung der Covid-19-Pandemie.

Auch in diesem Jahr eröffnet Herr Professor Genzow als Tagungsleiter die Fachtagung wie gewohnt mit seiner Expertise im Vertriebs- und Kartellrecht. Er hat vielfach zum Recht der Vertragshändler und zum EG-Kartellrecht veröffentlicht und ist Leiter des Instituts für Europäisches Vertriebs- und Kartellrecht an der RFH Köln. Herr Professor Genzow und wir freuen uns Sie und Ihre Kolleginnen und Kollegen, die sich mit dem Vertriebsrecht beschäftigen, als Teilnehmer des VertriebsFORUMs begrüßen zu dürfen.

Nähere Informationen zu Programm und Anmeldung finden Sie hier.

Tätigkeitsgebiet: Handels- und Vertriebsrecht

Veranstalter: FORUM Institut für Management GmbH

Adresse: Köln

21.03.2019
UNITI-Workshop "Aktuelle Fragen zum Tankstellenvertriebsrecht" 2019

Terminankündigung

Kurz gesagt: Zu unserer jährlich stattfindenden Workshop-Reihe zum Tankstellenvertriebsrecht haben sich wiederum einige für die Branche interessante Fragestellungen und neuere Rechts-entwicklungen herauskristallisiert, auf die wir in unserem am 21. März 2019 in Düsseldorf statt-findenden UNITI-Workshop näher eingehen werden. Unter dem Titel „Aktuelle Fragen zum Tank-stellenvertriebsrecht“ bietet UNITI den bewährt intensiven Informationsaustausch mit einem erfahrenen Referententeam Rechtsanwälte Ulrich Berscheid und Dr. Michael Steinhauer (LL.M) an. B

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier. Ein Anmeldeformular folgt in Kürze.

Der letzte alljährlich stattfindende Workshop aus der Workshop-Reihe zum Tankstellenvertriebsrecht fand im April 2018 in Düsseldorf statt. In der Zwischenzeit konnten erneut einige für die Branche interessante aktuelle Fragestellungen aus dem Mitgliederkreis identifiziert werden, auf die  näher eingegangen wird.

Tätigkeitsgebiet: Handels- und Vertriebsrecht

Veranstalter: UNITI - Bundesverband mittelständischer Mineralölunternehmen e.V.

Adresse: Lindner Hotel Airport, Unterrather Straße 108, 40468, Düsseldorf

26.04.2018
UNITI-Tankstellenvertriebsrechts-Workshop 2018

Gerade in der letzten Zeit haben wir wieder vermehrt Aktivitäten der Tankstellenpächter bzw. ihrer Organisationen zu verzeichnen gehabt, auch gegenüber UNITI-Mitgliedern. Themen waren u.a. die Berechnung von  Handelsvertreterausgleichsansprüchen, das Bestehen von Ausgleichsansprüchen bei Eigenkündigungen, Rückzahlungsforderungen bezüglich vertraglich vereinbarter Kassenpachten und Kreditkartengebühren, Fragen zur Beendigung eines Handelsvertretervertrages sowie Forderungen nach technischen Vorsorgemaßnahmen  an  Kassensystemen  gegen  E-Loading-Betrug.  Diese  und  weitere  aktuelle  Branchenthemen (z.B. kartellrechtliche Schranken des parallelen Kraftstoffvertriebs über CoCo -Tankstellen und CoDo/DoDoTankstellen, Forderung nach einer Mindestprovision und die Frage, wer die Kontoführungsgebühren zu tragen hat) werden Ihnen unsere beiden Referenten im bewährten Praxisaustausch mit allen Teilnehmern vertieft darstellen. Falls Sie hierzu die Besprechung weiterer Fragestellungen wünschen, wollen  Sie  uns diese bitte vorab aufgeben, um für die finale Tagesordnung unseres Workshops zu prüfen, ob wir diese wegen allgemeiner Bedeutung für unsere Branche darinintegrieren können.

Nähere Informationen zu Programm und Anmeldung finden Sie hier.

Tätigkeitsgebiet: Handels- und Vertriebsrecht

Veranstalter: UNITI - Bundesverband mittelständischer Mineralölunternehmen e.V.

Adresse: Düsseldorf

Alle Veranstaltungen zeigen

Anwälte Kompetenzen Veranstaltungen Nachrichten Standorte Karriere Online Services Publikationen Über Kapellmann