Zurück zur Übersicht
22. November 2019

Kapellmann beim 6. Deutschen Vergabetag des DVNW in Berlin

Im Rahmen des 6. Deutschen Vergabetages des Deutschen Vergabenetzwerkes (DVNW) am 24. und 25. Oktober 2019 in Berlin hat Dr. Martin Jansen gemeinsam mit Michael Pilarski (Syndikus bei der Investitions- und Förderbank Niedersachsen – Nbank) einen vollständig ausgebuchten Workshop zum Thema

„Zuwendungsvergaberecht - Was ist bei Förderprojekten zu beachten, um Rückforderungen wegen Vergabeverstößen zu vermeiden?“

gehalten (www.deutscher-vergabetag.de/).

Der 6. DVNW-Vergabetag in Berlin ist der größte Vergabekongress in Deutschland und bringt als Dialogveranstaltung öffentliche EinkäuferInnen, MitarbeiterInnen in Vergabestellen, VertreterInnen der Rechtspflege, der Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zu den aktuellen und wichtigen Fragen der öffentlichen Beschaffung zusammen. Kapellmann beteiligt sich hier regelmäßig als Ausrichter eines Workshops zu einem besonders praxisrelevanten Thema aus dem Bereich des Vergaberechts, ebenso im Rahmen des ebenfalls jährlich stattfindenden DVNW-Bauvergabetages.

Nähere Informationen zum Vergaberecht bei geförderten Bauprojekten können Sie zusätzlich im nachfolgenden Interview mit Dr. Martin Jansen „Wer nicht aufpasst, muss zurückzahlen“ nachlesen, welches am 15.10.2019 auf www.competitionline.com erschienen ist: Zum Artikel: bit.ly/34pVsZS

Kanzleiprofil:
Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB ist eine der führenden deutschen Kanzleien, hoch spezialisiert im Bau- und Immobilienrecht. Darüber hinaus berät die Kanzlei große und mittelständische Unternehmen in allen Fragen des Wirtschaftsrechts. Gegründet im Jahr 1974 ist sie heute mit rund 130 Rechtsanwältinnen/Rechtsanwälten an den Standorten Berlin, Brüssel, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Mönchengladbach und München vertreten.

kapellmann.de