Anwälte Kompetenzen Veranstaltungen Nachrichten Karriere EN

Kompetenzteams

Beratungsschwerpunkte

Dr. Bruinier berät Auftragnehmer und Auftraggeber in allen Fragen der bauvertraglichen Vertragsgestaltung, Konfliktlösung und Prozessführung. Er verfügt als ehemaliger Richter einer Baukammer des Landgerichts Hamburg über eine erhebliche Prozesserfahrung. Er kennt deshalb auch die Sichtweise und Arbeitspraxis der Gerichte in Bausachen. Weiterhin ist er aufgrund seiner früheren notariellen Tätigkeit sehr versiert bei der rechtssicheren Gestaltung von Verträgen aller Art, insbesondere im Rahmen von Bauträgerprojekten und gesellschaftsrechtlichen Neugründungen, Umstrukturierungen sowie Unternehmenskäufen.

Was andere sagen

Empfohlen für Immobilienrecht
Legal 500 Deutschland 2017

Einer der meist empfohlenen Anwälte für Baurecht
Handelsblatt/Best Lawyers® 'Deutschlands Beste Anwälte 2021'

Ausgewählte Referenzen

  • Ständige und umfassende Beratung eines Hamburger Projektentwicklers in unterschiedlichen Projekten (Wohnungsbau, Gewerbe- und Hotelimmobilien) vom Grundstücksankauf über Entwurf und Verhandlung der Planer- und Bauverträge sowie Baubegleitung bis hin zum Exit (als share- oder asset-deal) (Volumen von 50 Mio. € bis 125 Mio. €)
  • Verteidigung gegen Schlussrechnungsklage eines GU im zweistelligen Millionenbereich aus Restvergütung, Nachträgen und Bauzeitansprüchen; Verfolgung von Gegenansprüchen wegen Verzug und Baumängeln
  • Durchsetzung von Generalplanerhonorar im zweistelligen Millionenbereich zu einem großen Immobilienprojekt in Hamburg
  • Beratung eines großen Kosmetikkonzerns zu mehreren Anlagenbauprojekten in Deutschland (Volumen jeweils 150 Mio. €)
  • Ständige Beratung eines mittelständischen Bauunternehmens zu allen baurechtlichen Themen (Vertragsgestaltung, claim-management, inhouse-Seminare)

Vita 

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Trier, 1995 bis 1999
  • Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes
  • Erstes juristisches Staatsexamen als Durchgangsbester, 2000
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Promotion am Lehrstuhl von Prof. Dr. Peter O. Mülbert, Universität Mainz, 2000 bis 2001
  • Referendariat in Hamburg, 2002 bis 2004
  • Richter am Landgericht Hamburg, 2004 bis 2011 (abgeordnet in die Justizbehörde, Referat für Öffentliches Recht, 2004 bis 2005; Baukammer, 2005 bis 2010; abgeordnet zum Amtsgericht Hamburg, Vorsitz einer Abteilung in Strafsachen, 2010 bis 2011)
  • Notarassessor in Trier, 2011 bis 2013
  • Rechtsanwalt bei Kapellmann seit 2013

Weitere Qualifikationen

  • Lehrbeauftragter für Immobilienrecht an der ISM International School of Management
  • Referent für DEUBIM / TÜV Süd Akademie im Rahmen des „Basiskurs BIM“
  • Vorträge und Seminare zum privaten Baurecht und Architektenrecht

 

Veranstaltungen

16.08.2019
[ORTSWECHSEL] Roadshow: "EuGH killed the HOAI star" (Hamburg)

ACHTUNG: ORTSWECHSEL! - Neue Location: Le Méridien Hamburg, An der Alster 52

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat mit Urteil vom 4. Juli 2019 festgestellt, dass das Preisrecht der HOAI mit seinen verbindlichen Mindest- und Höchstsätzen gegen die Niederlassungsfreiheit verstößt (zum vollständigen Urteilstext). Eine erste Einschätzung der Rechtsfolgen finden Sie in unserer FAQ-Liste.

Das Urteil wirft eine Vielzahl an Fragen zum künftigen Umgang mit der HOAI und der darauf bezugnehmenden Verträge auf, unter anderem:

  • Welche Folgen ergeben sich für bestehende Verträge zwischen Auftraggebern und Architekten/Ingenieuren, insbesondere bei Stufenverträgen?
  • Wie sollten neu abzuschließende Verträge ausgestaltet werden?
  • Welche vergaberechtlichen Auswirkungen bzw. Spielräume ergeben sich aus dem Urteil?
  • Wird der Gesetzgeber eine Neuregelung anstreben?

Diese Fragen stellen sich für private und öffentliche Auftraggeber ebenso wie für Architekten und Ingenieure. Wir laden daher herzlich zu unserer Informationsveranstaltung

„EuGH killed the HOAI star“

ein. Die Teilnahme ist kostenfrei. Im Rahmen der Veranstaltung geben wir zunächst einen Überblick über den konkreten Inhalt und die wesentlichen Folgen der Entscheidung des EuGH. Darüber hinaus wollen wir Wege aufzeigen, wie mit der neuen Rechtslage in der Praxis umgegangen werden kann.

Die nachfolgenden Termine unserer bundesweiten Standorte stehen für Sie zur Auswahl:

  • Berlin: AUSGEBUCHT! 13.08.2019 (
  • Düsseldorf: 15.08.2019 (AUSGEBUCHT!) und 12.09.2019 (Details und Anmeldung)
  • Frankfurt: AUSGEBUCHT! 02.09.2019
  • Hamburg: 16.08.2019, als Frühstücksseminar (Details und Anmeldung) ACHTUNG: ORTSWECHSEL!
  • Mönchengladbach: 01.08.2019 und 04.09.2019 (Details und Anmeldung)
  • München: 25.07.2019

Wir freuen uns, wenn unsere Veranstaltung auf Ihr Interesse stößt und wir Sie an einem unserer Standorte begrüßen dürfen. Die jeweilige Anmeldefrist können Sie dem Anmeldeformular entnehmen.

Alle weiteren Neuigkeiten rund um das Thema Baurecht finden Sie auch auf unsere Seite www.neues-baurecht.de.
 

Tätigkeitsgebiet: Architekten- und Ingenieurrecht

Anmeldung bei: Nadja Beumer-Stresius

Veranstalter: Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB

Adresse: Le Méridien Hamburg, An der Alster 52, 20099, Hamburg

20.11.2018
Basiskurs BIM - rechtliche Grundlagen

Zum Inhalt:

  • BIM und HOAI
  • BIM-relevante Vergütungs- und Haftungsregelungen
  • Urheberrechtsschutz

Nähere Informationen und Anmeldemöglichkeiten finden Sie hier.

Tätigkeitsgebiet: Architekten- und Ingenieurrecht

Veranstalter: DEUBIM / TÜV Süd

Adresse: Hamburg

30.08.2018
Vertragsgestaltung unter dem neuen Bauvertragsrecht - Informationsveranstaltung

Haben Sie schon Ihre Bauverträge unter dem neuen Bauvertragsrecht gestaltet?

Seit fast einem halben Jahr ist das neue Bauvertragsrecht in Kraft, mit dem der Bauvertrag erstmals gesetzlich näher geregelt worden ist.

Welche Konsequenzen hat das für die Gestaltung Ihrer Bauverträge? Können Sie weiter auf Ihre „alten“ Muster zurückgreifen? Welche Rolle spielt die VOB/B, die vorerst unverändert bleiben soll?

Wir möchten Ihnen Risiken und Nebenwirkungen der Vertragsgestaltung aus unserer Praxiserfahrung zeigen, allerdings nicht als rechtswissenschaftliches Seminar. Lassen Sie uns gemeinsam über Ihre und unsere Erfahrungen und Fragen diskutieren!

Sie – und auch alle in Ihrem Umfeld am Bauvertragsrecht Interessierte – sind herzlich eingeladen und uns auch jederzeit spontan an dem Tag willkommen. Die Veranstaltung beginnt um 17:00 Uhr und endet um ca. 19:00 Uhr. Für eine bessere Planung sind wir Ihnen jedoch durchaus dankbar, wenn Sie Ihre Teilnahme unter Angabe ggf. auch weiterer Teilnehmer aus Ihrem Kreis kurz per Email an bestätigen.

Kennen Sie auch schon unser Infoportal www.neues-baurecht.de mit aktuellen Informationen rund um das neue Baurecht?

Tätigkeitsgebiet: Architekten- und Ingenieurrecht, Bauvertragsrecht

Anmeldung bei: Hamburger Kapellmann-Team

Veranstalter: Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB

Adresse: Am Sandtorkai 50, D-20457, Hamburg

Alle Veranstaltungen zeigen

Anwälte Kompetenzen Veranstaltungen Nachrichten Standorte Karriere Online Services Publikationen Über Kapellmann