Anwälte Kompetenzen Veranstaltungen Nachrichten Karriere EN

Beratungsschwerpunkte

Dr. Stelzner berät und vertritt Auftraggeber und Auftragnehmer in allen Bereichen des privaten Baurechts sowie des Anlagenbaus. Den Tätigkeitsschwerpunkt bilden mittlere und große nationale und internationale Bau- und Anlagenbauprojekte. Weitere Beratungsschwerpunkte sind das Architekten- und Ingenieurrecht sowie das Versicherungsrecht mit Schwerpunkten im Sachversicherungs-, Haftpflicht- und Bauleistungsbereich.

Was andere sagen

Einer der meist empfohlenen Anwälte für Baurecht
Handelsblatt/Best Lawyers® 'Deutschlands Beste Anwälte 2021'

Ausgewählte Referenzen

  • Koelnmesse: Sanierungs- und Erweiterungsprojekt Koelnmesse 3.0
  • Stadt Köln bezüglich des Einsturzes des Historischen Archivs im Jahr 2009
  • Roermonder Höfe: Errichtung und Verkauf innerstädtisches Neubauquartier (ca. 55 Mio €)
  • Neubau der Hauptmensa Studierendenwerke Essen-Duisburg: Planungs- und Ausführungsbegleitung (über 20 Mio €)
  • Umfassende baurechtliche Beratung des Nürburgrings
  • Baubegleitendes Nachtragsmanagement in Großprojekten
  • Beratung nationaler und internationaler Anlagenbauvorhaben
  • Beratung von Biogasanlagenherstellern (PlanET Biogastechnik GmbH)

Vita  

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster mit dem Schwerpunkt Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht, 2002 bis 2007
  • Wissenschaftlicher Geschäftsführer der Forschungsstelle für Versicherungswesen, Universität Münster, 2007 bis 2009
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter in einer internationalen Großkanzlei, 2009
  • Referendariat im Bezirk des Oberlandesgerichts Düsseldorf mit Stationen u.a. bei einer internationalen Großkanzlei, 2009 bis 2011
  • Promotion zum Versicherungs- und Medienrecht, 2007 bis 2011
  • Rechtsanwalt seit 2011, seit 2012 bei Kapellmann

Weitere Qualifikationen und Mitgliedschaften  

  • Mitglied der ARGE Baurecht im Deutschen Anwaltverein, des Deutschen Baugerichtstags und des Instituts für Baurecht in Freiburg i.B. (lfBF)
  • Lehrbeauftragter der Juristischen Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster für Privates Baurecht und Werkvertragsrecht
  • Referent an der Technischen Akademie Wuppertal zum Privaten Baurecht
  • Zusatzausbildung Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht, Westfälische Wilhelms-Universität Münster
  • Mitglied im Verein zur Förderung der Forschungsstelle für Versicherungswesen – Universität Münster e.V.
  • Vortrags- und Seminartätigkeit insbesondere zum Privaten Baurecht

Publikationen

Sonstige

Stelzner, Rezension zu: Der Bauträgervertrag von Gregor Basty in: JR 2019, 210

Stelzner, Rezension zu: Architektenhaftung, Grundstrukturen in Haftpflicht und Deckung von Peter Sohn in: VersR 2018, 914

Stelzner, Prospekthaftung im Bauträger- und Mietvertrag: Erfolgreich und sicher werben im Immobiliengeschäft, in: VerbandsMagazin (VM) des Verbands der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft Rheinland Westfalen e.V. (VdW Rheinland Westfalen) 5/2017

Stelzner, Schneller Bauen – Fristen, Vertragsstrafe und Co.: Terminsteuerungsmöglichkeiten im Bauvertrag, in: VerbandsMagazin (VM) des Verbands der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft Rheinland Westfalen e.V. (VdW Rheinland Westfalen) 6/2016

Veranstaltungen

24.06.2021
23. EIPOS-Sachverständigentag Bauschaensbewertung / 15. BVS-Bausymposium

Dr. Martin Stelzner (MG) hält im Rahmen der Veranstaltung einen Vortrag zum Thema Prüf- und Hinweispflichten - Wer ist verantwortlich? Wer haftet?

Nähere Informationen zu Programm und Inhalt finden Sie hier.

Tätigkeitsgebiet: Architekten- und Ingenieurrecht

Veranstalter: EIPOS - Europäisches Institut für postgraduale Bildung GmbH

Adresse: Dresden

19.02.2020
Filderstadt
Betoninstandsetzung im Ingenieur- und Wohnungsbau

Dr. Martin Stelzner (Mönchengladbach) hält im Rahmen der Veranstaltung einen Vortrag zum Thema: Das nicht mehr ganz so neue Werkvertragsrecht - Eine vorausschauende Retrospektive für Auftraggeber, Planer und Auftragnehmer.

Noch immer ist nicht absehbar, ob, in welcher Form und wann die Instandhaltungs-Richtlinie veröffentlicht wird. Seit Juli 2018 ruht die Arbeit an der Instandhaltungs-Richtlinie aufgrund der Auseinandersetzungen mit der Deutschen Bauchemie. Unter Federführung des DIBt soll nun ein Arbeitskreis bis Ende dieses Jahres ein Dokument erarbeiten, welches dann in der Neufassung der MVVTB 2020 eingeführt werden soll. Zum Zeitpunkt der Versendung dieser Einladung lagen hier noch keine neuen Erkenntnisse vor. Gleich zu Beginn der Veranstaltung werden die Teilnehmer auf tagesaktuellen Stand gebracht.

Nähere Informationen zu Programm und Anmeldung finden Sie hier.

Tätigkeitsgebiet: Architekten- und Ingenieurrecht

Veranstalter: Landesgütegemeinschaft Instandsetzung von Betonbauwerken Baden Württemberg + Bayern e.V.

Adresse: Filderstadt

12.02.2020
Betoninstandsetzung im Ingenieur- und Wohnungsbau

Dr. Martin Stelzner (Mönchengladbach) hält im Rahmen der Veranstaltung einen Vortrag zum Thema: Das nicht mehr ganz so neue Werkvertragsrecht - Eine vorausschauende Retrospektive für Auftraggeber, Planer und Auftragnehmer.

Noch immer ist nicht absehbar, ob, in welcher Form und wann die Instandhaltungs-Richtlinie veröffentlicht wird. Seit Juli 2018 ruht die Arbeit an der Instandhaltungs-Richtlinie aufgrund der Auseinandersetzungen mit der Deutschen Bauchemie. Unter Federführung des DIBt soll nun ein Arbeitskreis bis Ende dieses Jahres ein Dokument erarbeiten, welches dann in der Neufassung der MVVTB 2020 eingeführt werden soll. Zum Zeitpunkt der Versendung dieser Einladung lagen hier noch keine neuen Erkenntnisse vor. Gleich zu Beginn der Veranstaltung werden die Teilnehmer auf tagesaktuellen Stand gebracht.

Nähere Informationen zu Programm und Anmeldung finden Sie hier.

Tätigkeitsgebiet: Architekten- und Ingenieurrecht

Veranstalter: Landesgütegemeinschaft Instandsetzung von Betonbauwerken Baden Württemberg + Bayern e.V.

Adresse: Germering

Alle Veranstaltungen zeigen

Anwälte Kompetenzen Veranstaltungen Nachrichten Standorte Karriere Online Services Publikationen Über Kapellmann