Anwälte Kompetenzen Veranstaltungen Nachrichten Karriere EN

Beratungsschwerpunkte

Prof. Dr. Jung begleitet umfassend bei Vertragsgestaltung und Projektdurchführung im Bau- und Immobilienbereich. Ein Schwerpunkt bilden das juristische Projektmanagement JurProM® im Bau- und Architektenrecht und die Projektbegleitung bei Errichtung und Nutzung von Einkaufszentren sowie Wohnbauten und Infrastrukturprojekten. In diesen Bereichen ist er auch als Mediator und Schiedsrichter sowie als Parteivertreter vor staatlichen Gerichten tätig.

Was andere sagen

häufig empfohlen im Privaten Baurecht; 'pragmatisch, fachlich gut, engagiert', Wettbewerber
JUVE Handbuch 2020/21

Einer der meist empfohlenen Anwälte für Baurecht und Immobilienwirtschaftsrecht
Handelsblatt/Best Lawyers® 'Deutschlands Beste Anwälte 2021'

Ausgewählte Referenzen 

  • Juristisches Projektmanagement JurProM® und Projektberatung für Einkaufszentren u. a. in Berlin, Essen, Flensburg, Trier und Leipzig
  • Projektbetreuung im Redevelopment, z. B. bei der Altbausanierung und Neuerrichtung von Umspannwerken und Ärztehäusern in Berlin sowie der Alten Börse München
  • Gewährleistungsverfolgung am Pariser Platz in Berlin
  • Monitoring für Transparency International im Rahmen eines großen Wohnbausanierungsprojektes im Norden von Berlin
  • Beratung und Projektbegleitung bei der Entwicklung und Errichtung zweier Windparks

Vita  

  • Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Freiburg und Heidelberg, 1985 bis 1992
  • Promotion zum Europarecht, 1991 bis 1992
  • Referendariat beim Kammergericht Berlin, 1992 bis 1995
  • Rechtsanwalt bei Kapellmann seit 1995
  • Gründung des Verbands der Baumediatoren e.V. (Verbandsvorsitzender), 2007
  • Gründung des Vereins zur Zertifizierung partnerschaftlichen Verhaltens am Bau (Vereinsvorsitzender), 2015

Weitere Qualifikationen und Mitgliedschaften 

  • Honorarprofessor an der Technischen Universität Berlin
  • Lehrbeauftragter an der der Akademie der Hochschule Biberach
  • Referent bei zahlreichen Kongressen und Seminarveranstaltungen (ID-Verlag/IBR, BBA, Baukammer Berlin, Baurechtstag Berlin-Brandenburg, BWI, Baugerichtstag e. V. und Management Circle)
  • Seminare zum Immobilien- und Baurecht
  • Wirtschaftsmediator
  • Schiedsrichter SGO Bau
  • Mitglied und Vorstand des MKBauImm Mediation und Konfliktmanagement in der Bau- und Immobilienwirtschaft e. V.
  • Mitglied und Vorstand des Vereins zur Zertifizierung partnerschaftlichen Verhaltens am Bau
  • Mitglied der ARGE Baurecht beim Deutschen Anwaltverein
  • Mitglied des Beirats für immobilienbezogene Studiengänge an der BBW Berlin und der Akademie der Hochschule Biberach
  • Mitglied des EUCON Institutes

Publikationen

Aufsätze

Jung/Lauenroth /Wagner, Wertschöpfung im bau- und immobilienrechtlichen Streit, in: Zeitschrift für Immobilienrecht v. 17.11.2008, S.813 ff.

Jung/Ehrlicher/Dahlitz/Foth, Prüfingenieur Brandschutz vs. Fachbauleitung Brandschutz, Deutsches Ingenieurblatt 2007, DiB Spezial November 2007. Brandschutz 2, S. 4-7

Jung/Steding, Mediation am Bau - Konfliktfelder baulicher Streitigkeiten als Chance für alternative Streitbeilegung, Betriebsberater 2001, Beilage "Mediation und Recht", S. 9 ff.

Sonstige

Jung/Lembcke/Steinbrecher/Sundermeier: Die Adjukation im Baustreit - Alternative zur Mediation oder ihr Schrittmacher?, 2011

Jung, Risikogestaltung, in: Lederer (Hrsg.), Redevelopment von Bestandsimmobilien, 2. Auflage 2008

Jung, Ausübung öffentlicher Gewalt durch den Notar, Peter Lang Verlag, Dissertation 1993

Veranstaltungen

30.08.2018
Prof. Dr. Martin Jung
Dipl.-Ing. Klaus-Dieter Siemon (Sachverständiger für Architektenleistungen und Honorare)
Berlin
Seminar: Honorarmanagement bei Planungsänderungen nach dem neuen BGB 2018

Für ab dem 01.01.2018 geschlossene Planernachträge gilt das neue Architekten- und Ingenieurvertragsrecht im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB), das insbesondere für Anordnungsrechte des Auftraggebers und damit verbundene Mehrvergütungsansprüche der Planer weitreichende Neuregelungen mit sich bringt.

Unsere Veranstaltung soll einen kompakten Überblick über die wesentlichen rechtlichen Veränderungen und Neuerungen des Honorarmanagements bei Planungsänderungen geben und anhand konkreter Berechnungsbeispiele Methoden der Honorarermittlung aufzeigen. Mit Dipl.-Ing. Klaus-Dieter Siemon konnten wir einen Referenten gewinnen, der als öffentliche bestellter und vereidigter Sachverständiger für Architektenleistungen und Honorare über langjährige Erfahrungen verfügt und als Urheber der „Siemon-Tabellen“ einen wesentlichen Beitrag zur Einzelbewertung der wichtigsten Planbereiche geleistet hat. Mit der Veranstaltung wollen wir gleichzeitig eine Basis zum Erfahrungsaustausch bieten.

Das Programm und ein Anmeldeformular finden Sie hier.

Kennen Sie auch schon unsere Seite www.neues-baurecht.de mit aktuellen Informationen rund um das neue Baurecht?

Tätigkeitsgebiet: Architekten- und Ingenieurrecht, Bauvertragsrecht

Anmeldung bei: Nadja Beumer-Stresius

Veranstalter: Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB

Adresse: SpreePalais am Dom, Anna-Louisa-Karsch-Straße 2, D-10178, Berlin

Alle Veranstaltungen zeigen

Anwälte Kompetenzen Veranstaltungen Nachrichten Standorte Karriere Online Services Publikationen Über Kapellmann