Anwälte Kompetenzen Veranstaltungen Nachrichten Karriere Infoportal EN

Beratungsschwerpunkte

Anne Baureis berät Auftraggeber und Auftragnehmer in allen Fragen des privaten Bau- und Immobilienrechts, sowohl zur Vertragsgestaltung, zum Vertragsmanagement als auch in streitigen Auseinandersetzungen. Darüber hinaus begleitet Anne Baureis Bauträger von der Projektidee bis zur Realisierung der Bauvorhaben und Wohnungseigentümergemeinschaften. Öffentliche Auftraggeber berät Anne Baureis bei der Vorbereitung und Durchführung von nationalen und europaweiten Vergabeverfahren wie auch während der Realisierung und Umsetzung der entsprechenden Vorhaben.
             
Ein Schwerpunkt der Tätigkeit von Anne Baureis liegt auf dem nachhaltigen Planen und Bauen (Kapellmann green contracts). Ob es um die Umsetzung von ESG-Kriterien in der Praxis oder die Erreichung von Zertifizierungen für bestimmte Projekte geht – Anne Baureis unterstützt Auftraggeber und Auftragnehmer über alle Phasen hinweg: von der Planung, über die Errichtung und Nutzung bis hin zum Rückbau. Anne Baureis ist zudem Mitglied des Deutschen Verbandes der Projektsteuerer und in diesem in der Fachgruppe Klimaschutz in der Bauwirtschaft aktiv.

Ihre Praxiserfahrungen gibt Anne Baureis in vielen Vorträgen und Seminaren sowie im Rahmen ihrer Lehraufträge für Bau- und Immobilienrecht regelmäßig weiter.
 

Ausgewählte Referenzen

  • Umfassende Beratung von Bauträgerprojekten wie z.B. H36 in Hamburg  
  • Begleitende baurechtliche Beratung der Sanierung des Congress Center Hamburg
  • Strukturierung und Realisierung Totalunternehmerverfahren für öffentliche Auftraggeber, z.B. Schulbaumaßnahmen in Kiel und Hamburg
  • Laufende Projektberatung überregional tätiger Bauunternehmen, auch in streitigen Auseinandersetzungen

 

Vita

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Mannheim, 2004 bis 2009
  • Referendariat am Oberlandesgericht Düsseldorf mit Stationen bei der Santander Consumer Bank AG und Kapellmann sowie CMS Hasche Sigle, 2009 bis 2011
  • Rechtsanwältin in einer Karlsruher Wirtschaftskanzlei, 2011 bis 2015
  • Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht seit 2015
  • Rechtsanwältin bei Kapellmann seit 2015

Weitere Qualifikationen und Mitgliedschaften

  • Mitglied der ARGE Baurecht im Deutschen Anwaltsverein 
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Baurecht e.V. 
  • Lehrbeauftragte für Immobilienrecht an der ISM International School of Management 
  • Lehrbeauftragte an der Leuphana Universität Lüneburg im berufsbegleitenden Masterstudiengang Baurecht und Baumanagement 
  • Mitglied der Fachgruppe Klimaschutz in der Bauwirtschaft des DVP (Deutscher Verband der Projektsteuerer)

Veranstaltungen

01.02.2023
#Online
ESG und Nachhaltigkeit im Bau- und Immobiliensektor - Einführung und rechtliche Rahmenbedingungen

Schwerpunkte

  •  Überblick über ESG - Definition und Bedeutung in der Bau- und Immobilienbranche
  •  Rechtliche Grundlagen
  •  Stand der Richtlinien und Verordnungen auf EU-Ebene im Hinblick auf Nachhaltigkeit
  •  Entwicklung der Gesetzgebung in Deutschland im Hinblick auf Nachhaltigkeit
  •  Überblick über die wichtigsten Begrifflichkeiten
  •  Erläuterung von Gebäude-Zertifzierungen wie DGNB, LEAN oder BREEAM
  •  Vertragsgestaltung im Hinblick auf Nachhaltigkeit
  •  Grundlagen zur Erarbeitung einer Nachhaltigkeitsstrategie

Nähere Informationen finden Sie hier.

Tätigkeitsgebiet: Bauvertragsrecht, Immobilienrecht, ESG/Nachhaltigkeit/Green Contracts

Veranstalter: Kommunales Bildungswerk e. V.

Adresse: #Online

02.02.2023
#Online
Grundlagenkurs zur HOAI 2023

Seminarinhalt
1. Funktionen der HOAI 2023 und aktuelle Rechtsprechung
2. Einsatzformen von Architekten
3. Gegenstand der Leistungsverpflichtung
3.1 Leistungspflichten aus der HOAI
3.2 Vertragliche Leistungspflichten
3.3 Der Stufenvertrag
4. Generalplaner
5. Vergütung von Architekten
6. Besonderheiten des Architektenvertrages
6.1 Leistungsänderungen
6.2 Abnahme
6.3 Kündigung
6.4 Haftung

Nähere Informationen finden Sie hier.

Tätigkeitsgebiet: Bauvertragsrecht

Veranstalter: KommunalplusBildung

Adresse: #Online

23.02.2023
#Online
Green Contracts - wie kann ein nachhaltiger Bauvertrag aussehen?

Lektionen

  • Was heißt Nachhaltigkeit und Klimaschutz im Rahmen des Baurechts?
  • Welche Regelungen auf EU-Ebene und ESG-Kriterien gibt es für den Baubereich?
  • Welche aktuellen Regelungen in Deutschland existieren und führen bspw. zu Sanierungspflichten für Bestandgebäude?
  • Welche Begrifflichkeiten von Zertifizierungssystemen bis zum Madaster Gebäudepass sind für die Ausbildung einer Nachhaltigkeitsstrategie relevant und welche Auswirkungen ergeben sich für die Immobilienbewertung?
  • Was können die Beteiligten des Bauvorhabens einbringen? Wer schuldet wem was - vom Architekten über den Auditor bis zum Projektsteuerer?
  • Welche Schnittstellen vom Bauherrn bis zum ausführenden Unternehmen könnten im Vertragssystem genutzt werden, um individuelle Nachhaltigkeitsziele zu vereinbaren und ineinandergreifend umzusetzen?

Nähere Informationen finden Sie hier.

Tätigkeitsgebiet: Bauvertragsrecht, ESG/Nachhaltigkeit/Green Contracts

Veranstalter: eVergabe.de

Adresse: #Online

Alle Veranstaltungen zeigen

Anwälte Kompetenzen Veranstaltungen Nachrichten Standorte Karriere Infoportal Online Services Publikationen Über Kapellmann