Anwälte Kompetenzen Veranstaltungen Nachrichten Karriere Infoportal 1 EN

Beratungsschwerpunkte

Dr. Hoffmann berät zu allen Fragen des öffentlichen und privaten Baurechts. Besonderer Schwerpunkt ist die Vertragsgestaltung sowie die strategische Unterstützung bei der Durchsetzung bzw. Abwehr von Ansprüchen während der Vertragsdurchführung (Claim-Management/ Anti-Claim-Management). Daneben berät Dr. Hoffmann zu allen verwaltungsrechtlichen Fragestellungen im Zusammenhang mit der Realisierung von Bauvorhaben.

Was andere sagen

Eine der meist empfohlenen Anwältinnen für öffentliches Wirtschaftsrecht
Handelsblatt/Best Lawyers® 'Deutschlands Beste Anwälte 2021'

Ausgewählte Referenzen

  • Komplexe Projektentwicklung: Bauvertragliche Beratung und Vertragsdurchführung
  • Laufende Beratung mittelständischer Bauunternehmen zu allen Fragen des Baurechts
  • Gerichtliche Abwehr von Mängelgewährleistungsansprüchen
  • Betreuung der öffentlich-rechtlichen Baurechtsschaffung für verschiedene Immobilienprojekte

Vita  

  • Studium der Rechtswissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin, 2008 bis 2013
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin in diversen Baurechtskanzleien in Berlin, 2010 bis 2014
  • Rechtsreferendariat beim Kammergericht Berlin, mit Stationen u. a. beim Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz und beim Abgeordnetenhaus in Berlin, 2013 bis 2015
  • Rechtsanwältin in Berlin seit 2016
  • Rechtsanwältin bei Kapellmann seit 2017
  • berufsbegleitende Promotion, 2016 bis 2018

Weitere Qualifikationen und Mitgliedschaften

  • Lehrbeauftragte der bbw Hochschule seit 2017

Veranstaltungen

12.05.2022
Kapellmann Aktuell | Die Immobilienwirtschaft im Zeichen des Krieges in der Ukraine – aktuelle Entwicklungen

Der völkerrechtswidrige Angriff Russlands auf die Ukraine stellt die Immobilienwirtschaft nach der Corona-Pandemie vor bis zuletzt nicht vorstellbare Herausforderungen. Massiv steigende Energie- und Rohstoffpreise, Lieferengpässe und -ausfälle führen zu unerwartet hohen Errichtungskosten und einer erheblichen Unsicherheit im Rahmen von Mietverträgen – gerade „vom Reißbrett“ -  und Forward-Deals. Abermals ist deshalb die Vertragsgrundlage betroffen. Die kurzfristige Unterbringung von Kriegsflüchtlingen stellt öffentliche Hand und Immobilienwirtschaft vor enorme Aufgaben. Zudem sind steuerliche Fragen teilweise noch ungeklärt.

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen haben wir uns entschieden, unsere Reihe Kapellmann Aktuell kurzfristig um einen Zusatztermin am 12. Mai 2022 zu ergänzen: Die Immobilienwirtschaft im Zeichen des Krieges in der Ukraine – aktuelle Entwicklungen

Wir beantworten in der gebotenen Kürze viele wichtigen Fragen der Immobilienwirtschaft hierzu, u. a.:

Welche Auswirkungen haben die Preissteigerungen auf bereits abgeschlossene Mietverträge und Forward-Deals?
Welche Möglichkeiten habe ich in der Vertragsgestaltung vor Vertragsschluss?
Was muss ich in öffentlich-rechtlicher Hinsicht bei der Überlassung von Gewerbeflächen an Geflüchtete zu Wohnzwecken beachten? Welche steuerlichen Folgen sind bei der Unterstützung von Kriegsflüchtigen zu beachten? 

Für weitere Informationen sowie eine Anmeldemöglichkeit folgen Sie gerne diesem Link.
 

Tätigkeitsgebiet: Immobilienrecht, Steuerrecht

Veranstalter: Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB

Adresse: #Online

Alle Veranstaltungen zeigen

Anwälte Kompetenzen Veranstaltungen Nachrichten Standorte Karriere Infoportal Online Services Publikationen Über Kapellmann