Anwälte Kompetenzen Veranstaltungen Nachrichten Karriere EN

Beratungsschwerpunkte

Dr. Kirchhof berät umfassend zur Gestaltung und Strukturierung von Verträgen rund um die Immobilie, insbesondere zu Bau-, Kauf- und Mietverträgen. Zu seinen Mandanten zählen Marktteilnehmer der Immobilien- und Baubranche aus sämtlichen Segmenten, beispielsweise Projektentwickler, Bauunternehmen und institutionelle Investoren – auch in Bauprozessen. Weitere Tätigkeitsschwerpunkte sind Beratungsleistungen zu Immobilientransaktionen sowie zum Maklerrecht.

Was andere sagen

Empfohlener Anwalt für Immobilienrecht
Legal 500 Deutschland 2018

Einer der meist empfohlenen Anwälte für Immobilienwirtschaftsrecht
Handelsblatt/Best Lawyers® 'Deutschlands Beste Anwälte 2021'

Ausgewählte Referenzen 

  • Beratung der Kölbl Kruse-Gruppe in diversen Projekten, unter anderem Projekte Cäcilium Köln, Glückaufhaus Essen und Looper Duisburg 
  • Beratung der luxemburgischen Wagner-Gruppe beim Eintritt in den deutschen Markt, unter anderem diverse Wohnquartiere in der Rhein- und Moselregion
  • IDR AG bezüglich des Bauvorhabens Erweiterung Kunstsammlung K 20 NRW/Bürgersaal
  • Vertretung eines internationalen Ingenieurbüros in verschiedenen Haftpflichtprozessen im siebenstelligen Bereich

Vita  

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Bielefeld, 1990 bis 1996
  • Mitarbeiter der Deutschen Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit zur Unterstützung der Gesetzgebungsreformen und der universitären Ausbildung in Ulan Bator/Mongolei 
  • Referendariat beim Oberlandesgericht Hamm, 1997 bis 1999
  • Rechtsanwalt seit 2000
  • Rechtsanwalt bei Schönherr Rechtsanwälte mit örtlicher Zulassung als europäischer Anwalt in Wien und Ljubljana, 2002 bis 2006
  • Seit 2006 Rechtsanwalt bei Kapellmann

Weitere Qualifikationen und Mitgliedschaften 

  • Regelmäßiger Referent zum Baurecht und Recht der Projektentwicklung 

Publikationen

Bücher und Buchbeiträge
Aufsätze

Kirchhof, Durchsetzung und Abwehr nachbarrechtlicher Ansprüche auf Duldung von Baumaßnahmen am fremden Grundstück, in: NZBau 2012, S. 206 f.

Kirchhof, Möglichkeiten und Grenzen der Inanspruchnahme des Nachbargrundstücks für die Durchführung eigener Baumaßnahmen, in: ZfIR 2012, S. 777

Kirchhof, Der Verwendungszweck der Kaufsache als Maßstab für den Mangelbegriff, in: ZfIR 2009, S. 853 f.

Kirchhof, Haftung aus Grundstückskaufverträgen - auch Bunkerreste und Bauschutt können Altlasten sein, Ausgabe 39-40/2009 (Immobilienzeitung)

Kirchhof, Das kroatische Vergaberecht – auf europäischem Niveau?, Eastlex 3/2005, (gemeinsam mit Leila Dragčević)

Kirchhof, Die Umsetzung der FFH-RL in Slowenien, in: Zeitschrift für Europäisches Umwelt- und Planungsrecht 6/2005 (gemeinsam mit Tomaž Petrovič)

Kirchhof, Erste höchstrichterliche Rechtsprechung zum EU-Recht in Slowenien, in: Zeitschrift für Europäisches Umwelt- und Planungsrecht 3/2005 (gemeinsam mit Dr. Marko Brus)

Kirchhof, Abfallrecht in Kroatien, Eastlex 3/2004 (gemeinsam mit Leila Drag&čevi&ć)

Kirchhof, Abfallwirtschaftsrecht in Kroatien, ein überblick, in: Zeitschrift für Europäisches Umwelt- und Planungsrecht 2/2003 (gemeinsam mit Leila Drag&čevi&ć)

Kirchhof, Rechtliche Rahmenbedingungen für die Abfallwirtschaft in Slowenien, in: Deutsche Umweltstandards in der Abfallwirtschaft, Berlin, 2003 (gemeinsam mit Tomaž Petrovič)

Kirchhof, Welches Schutzregime gilt in potenziellen FFH-Gebieten?, Natur und Recht 12/2001

Sonstige

Kirchhof, Länderbeitrag Slowenien, in: van Hulle/Gesell, European Corporate Law, Nomos Verlag

Kirchhof, Mitkommentierung von: Bundesimmissionsschutzgesetz, Kommentar und Vorschriftensammlung, hsg. von Prof. Dr. Michael Kotulla, Loseblattsammlung, Stuttgart

Kirchhof, Die Implementierung der FFH-Verträglichkeitsprüfung in Bundes – und Landesnaturschutzrecht, in: Berliner Umweltrechtliche Schriften; Berlin, 2003

Veranstaltungen

04.06.2019
Dr. Dennis O. Vorsmann Dr. Florian Kirchhof
Stefanie Weidner (FOND OF GmbH) | Pawal Krolikowski (CBRE)
Düsseldorf
Schöne neue Bürowelten? Von Open Space zu Co-working

Die gerade heiß diskutierten Themen „Co-working“ und „Open Space“ werden von praxiserfahrenen Referenten sowohl aus rechtlicher Perspektive beleuchtet als auch technisch / wirtschaftlich aus Sicht von Nutzern und Investoren hinterfragt. Unsere Kapellmann-Anwälte der Praxisgruppe Immobilienrecht beleuchten die rechtliche Seite.


Herr Dr. Dennis Vorsmann befasst sich mit den rechtlichen Besonderheiten, die als Anforderungen in einem Co-working-Vertrag vermieterseits zu berücksichtigen sind. Insofern werden Spezifika sowohl der Vermietung an einen Co-working-Anbieter als auch durch einen Co-working-Anbieter vorgestellt.
 
Herr Dr. Florian Kirchhof stellt das Arbeitsrecht als relevanten Faktor im Mietrecht vor und untersucht dies anhand praxisrelevanter Beispiele etwa zur Behandlung von Open Space Flächen in Mietverträgen aber auch aus der sogenannten 26-Grad-Rechtsprechung.
 
Wir konnten außerdem externe Experten gewinnen.
 
Frau Stefanie Weidner wird unter dem Titel „Co-working kritisch betrachtet“ dazu Stellung nehmen, wo und für wen Co-working tatsächlich Mehrwert bringt und warum es sinnvoll sein kann, eine Immobilie an einen Co-working-Betrieb zu vermieten.
 
Herr Pawel Krolikowski von CBRE befasst sich mit modernen Arbeitswelten und trägt u. a. dazu vor, mit welcher Entwicklung beim Co-working die Immobilienszene rechnet sowie welche Anforderungen an Co-working-Flächen besonders wichtig sind.
 
Das Programm und ein Anmeldeformular finden Sie hier. Eine Anmeldung ist bis zum 29.05.2019 möglich.

Tätigkeitsgebiet: Immobilienrecht

Anmeldung bei: Nadja Beumer-Stresius

Veranstalter: Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB

Adresse: Courtyard Düsseldorf Hafen, Speditionsstraße 11, 40221, Düsseldorf

22.01.2019
Finanzierung von Immobilientransaktionen

 In diesem Praxis-Seminar erfahren Sie, worauf Sie bei der Finanzierung von Immobilientransaktionen achten sollten. Worauf ist bei der Kreditvergabe zu achten? Wie lassen sich Kredit- und Sicherheitenverträge rechtssicher gestalten? Wo liegen die Vor- und Nachteile bei Share-Deal vs. Asset-Deal? Im Seminar gibt es die passenden Antworten aus gleich zwei Perspektiven: Rechts- und Bankpraxis!

Nähere Informationen zu Programm und Anmeldung finden Sie hier.

Tätigkeitsgebiet: Immobilienrecht

Veranstalter: Forum

Adresse: Frankfurt

12.11.2018
Neues Bauvertragsrecht - Wichtige Neuerungen und erste Erfahrungsberichte aus der Praxis

Im Seminar weisen erfahrene Praktiker auf die Fallstricke des neuen Bauvertragsrechts hin und zeigen praxistaugliche Möglichkeiten auf, um diese möglichst rechtssicher zu lösen. Die wesentlichen Punkte werden für die relevantesten Fallgestaltungen (Bauvertrag im engeren Sinne, Architektenvertrag, Bauträgervertrag) vorgestellt und erprobte Handlungsmöglichkeiten aufgezeigt.

Die Themen:

  • Das neue Bauvertragsrecht und seine Auswirkungen auf die Praxis der Vertragsgestaltung
  • Anordnungsrechte und Nachtragsvergütung nach neuem Recht
  • Die Auswirkungen des neuen Bauvertragsrecht auf Architekten- und Bauträgerverträge
  • Expertenbericht: Das neue Bauvertragsrecht in der täglichen Praxis

Nähere Informationen zu Programm und Anmeldung finden Sie hier.

Besuchen Sie auch unser Infoportal www.neues-baurecht.de.

Tätigkeitsgebiet: Bauvertragsrecht

Veranstalter: FORUM · Institut für Management GmbH

Adresse: Frankfurt

Alle Veranstaltungen zeigen

Anwälte Kompetenzen Veranstaltungen Nachrichten Standorte Karriere Online Services Publikationen Über Kapellmann