Anwälte Kompetenzen Veranstaltungen Nachrichten Karriere EN

Beratungsschwerpunkte

Bauprozesse vor Gerichten und Schiedsgerichten bilden einen weiteren Schwerpunkt der Tätigkeit von Dr. Schlösser. Auch außergerichtlich berät er öffentliche wie private Auftraggeber und Auftragnehmer bei der Gestaltung und Abwicklung von Bau-, Anlagenbau- und Architekten-/Ingenieurverträgen jeder Art.

Ausgewählte Referenzen 

  • Wuppertaler Stadtwerke: u.a. Beratung WSW mobil GmbH zu allen Rechtsfragen rund um die Schwebebahn 
  • SSI Schäfer: Diverse Logistikanlagen
  • Projektberatung Hafenspitze Düsseldorf

Vita  

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, 1990 bis 1995
  • Lehrtätigkeit an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (Sachenrecht), 1995 bis 1996
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Dr. Dr. Udo Di Fabio am Institut für Umwelt- und Technikrecht der Universität Trier, 1996 bis 1997
  • Master-Studium an der Tulane University, New Orleans, Louisiana, USA (Fulbright-Stipendiat), 1997 bis 1998
  • Referendariat bei dem Oberlandesgericht Düsseldorf, 1998 bis 2000
  • Rechtsanwalt bei Kapellmann seit 2001
  • Promotion zum Europäischen Umweltrecht, 2001
  • Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht seit 2006

Weitere Qualifikationen und Mitgliedschaften 

  • Referent zahlreicher Seminare zum Privaten Baurecht einschließlich Architekten- und Ingenieurrecht
  • Mitglied der ARGE Baurecht im Deutschen Anwaltverein

Publikationen

Bücher und Buchbeiträge
Aufsätze

Schlösser, Wohin folgt das Werkvertragsrecht dem Kaufrecht?, BauR 2016, 159 – 172

Schlösser/Köbler, Der Eintritt der Verjährungshemmung beim selbstständigen Beweisverfahren, NZBau 2012, 669

Schlösser, Zivilrechtliche Folgen nachprüfungsbedingter Bauzeitverschiebung, -verlängerung und Materialpreiserhöhung, ZfBR 2005, 733 ff.

Schlösser, Die Entwicklung des Umweltrechts im Jahre 1996 in Jahrbuch des Umwelt- und Technikrechts, Band 40, Berlin, 1997, 441 ff.

Sonstige

Schlösser, Die Sperrwirkung sekundären Gemeinschaftsrechts – Zu mitgliedstaatlichen Spielräumen im ´harmonisierten` Umweltrecht, Diss., Trier 2001

Schlösser, Examensklausur öffentliches Recht (“Sozialisierter Urlaubsärger“), Jura 1996, 332 ff.

Anwälte Kompetenzen Veranstaltungen Nachrichten Standorte Karriere Online Services Publikationen Über Kapellmann