Lawyers Expertise Events News DE

Expertise

Dr Veit defends and advises individuals and companies in all areas of the law relating to economic offences. A further specialisation is preventive consulting in Criminal law (Compliance). This includes the preparation of compliance guidelines, the execution of corruption audits and internal investigations. Dr Veit also advises companies on the use of criminal law as a supporting measure within the framework of civil law disputes.

What others say

Recommended lawyer for compliance
Legal 500 Germany 2021

Leading lawyer for compliance 2020
WirtschaftsWoche Top-Kanzleien 2020

One of the most frequently recommended lawyers for criminal defense law
Handelsblatt/Best Lawyers® 'Germany's Best Lawyers 2020'

Recent work

  • Corruption audit for subsidiaries of a DAX company; assisting internal investigations into, and the clarification of, pertinent facts and circumstances
  • Preparation of criminal complaints for various companies/public institutions and advice throughout the resultant criminal proceedings
  • Defence of a former branch manager of a German bank against a suspicion of corruption in business transactions   

Curriculum vitae

  • Studied law at Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, 2001 to 2006
  • Research assistant at the Chair for Criminal Law and the Law of Criminal Proceedings, in particular Corporate Criminal Law (Prof. Dr Mark Deiters) at the Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf as well as at the Westfälische Wilhelms-Universität Münster
  • Legal clerkship with the Higher Regional Court of Düsseldorf, as well as positions at the German Embassy Washington DC and in the German Chamber of Commerce and Industry Beijing, 2008 to 2010
  • Lawyer (Rechtsanwältin) at Kapellmann since 2010
  • PhD on the criminal law on corruption, 2012
  • Attended the advanced training programme Certified Investigation Expert (CIE) at Steinbeis University Berlin, 2013 to 2014

Further qualifications and memberships

  • Lecturer on legal management at the Fresenius University of Cologne
  • Lecturer on compliance and corporate criminal law at the University of Applied Sciences Bielefeld
  • Member of the Mönchengladbach Lawyers' Association (Anwaltverein Mönchengladbach)
  • Member of the Working Group on Criminal Law at the German Lawyers Association (ARGE Strafrecht beim Deutschen Anwaltverein)
  • Member of Wirtschaftsstrafrechtliche Vereinigung e. V. (WisteV)
  • Member of the German Institute for Compliance (DICO) and of the DICO Working Group on Criminal Law
  • Leader of the advanced working group on criminal law at the Regional Court of Mönchengladbach, 2013 to 2016

Publications

Articles

Veit, Das Compliance-Interview. Ein Leitfaden für die Praxis, ZRFC 4/2017, 171ff.

Veit, Die Drohung mit der Strafanzeige im Zivilprozess, AnwBl. 2017, 844f.

Veit, (Strafbarkeits-)Risiken bei der Durchführung von E-Searches, NZWiSt 2015, 334

Veit, Übertragung strafbewehrter Arbeitgeberpflichten durch ausdrückliche Beauftragung gem. § 14 Abs. 2 Nr. 2 StGB, Entscheidungskommentar, WiJ 02-2013 (PDF)

Kraft/Veit, Schwarzarbeit am Bau - Übersicht, Gefahren, Lösungsansätze, NZBau 2011, S. 321 ff.

Annotations on court decisions

Veit, Verfallsanordnung trotz Weitergabe des Erlangten, Anm. zu BGH, Beschl. v. 17.09.2013 – 5 StR 258/13, ZWH 2014, 105.

Miscellaneous

Veit, "Kekse sind erlaubt", Interview mit Dr. Vivien Veit zum Thema Bestechung, Baunetzwerk.biz, 14.12.2018 (zum Beitrag)

Veit, IHK Magazin zitiert Dr. Vivien Veit zu Herausforderungen von Compliance im Mittelstand, Ausgabe 12/2015 (zum Beitrag)

Veit, Gastbeitrag zum Risiko aktiver Korruption, Compliance Manager (zum Beitrag)

Events

27.11.2019
Adventsgespräche - Rechtssicher in das neue Jahr

Das Jahr 2019 neigt sich langsam dem Ende zu. Gerade im Bereich Compliance hat es viele spannende Entwicklungen mit sich gebracht – nicht zuletzt das neue Gesetz zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen und eine neue EU-Richtlinie zum Schutz von Hinweisgebern, sog. Whistleblowern. Auch im kommenden Jahr werden uns diese Themen weiter begleiten. Dann wird ihre rechtssichere Umsetzung in den Unternehmen im Fokus stehen.

Außerdem werden uns der aktuelle Entwurf eines Verbandssanktionengesetzes und die Frage beschäftigen, welche Folgen dessen Umsetzung für Unternehmen – insbesondere in den Bereichen Compliance und interne Ermittlungen – haben wird.

Im Rahmen unserer jährlichen Veranstaltungsreihe möchten wir mit Ihnen wieder die wichtigsten aktuellen und kommenden Entwicklungen im Bereich Compliance erläutern und Ihnen Hinweise für deren Umsetzung in der Praxis an die Hand geben.

Anschließend möchten wir den Abend gemeinsam mit Ihnen der Jahreszeit entsprechend bei Glühwein, Fingerfood und Weckmännern ausklingen lassen.

Näheres zum Programm und ein Anmeldeformular finden Sie hier.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um kurzfristige Rückmeldung. Gerne können Sie diese Veranstaltung auch weiterempfehlen.

Competencies: Corporate compliance

Register at: Nadja Beumer-Stresius

Organizer: Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB

Address: Viersener Straße 16, D-41061, Mönchengladbach

28.11.2018
Adventsgespräche - Rechtssicher in das neue Jahr -

Das Jahr 2018 neigt sich langsam dem Ende zu. Gerade im Bereich Compliance hat es viele spannende Entwicklungen mit sich gebracht – nicht zuletzt das Inkrafttreten der DSGVO, die ersten praktischen Erfahrungen im Umgang mit dem neuen Geldwäschegesetz und wegweisende Entscheidungen im Arbeitsstrafrecht.

Auch im kommenden Jahr werden uns diese Themen weiter beschäftigen. Dann wird ihre rechtssichere Umsetzung in den Unternehmen im Fokus stehen. Zudem beginnt die Vorbereitung auf den Start des neuen Wettbewerbsregisters.

Im Rahmen unserer neuen Veranstaltungsreihe möchten wir mit Ihnen von nun an einmal im Jahr die wichtigstenaktuellen und kommenden Entwicklungen im Bereich Compliance erläutern und Ihnen Hinweise für deren Umsetzungin der Praxis an die Hand geben.

Anschließend möchten wir den Abend gemeinsam mit Ihnen der Jahreszeit entsprechend bei Glühwein, Fingerfoodund Weckmännern ausklingen lassen.

Näheres zum Programm und ein Anmeldeformular finden Sie hier.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um kurzfristige Rückmeldung. Gerne können Sie diese Veranstaltung auch weiterempfehlen.

Competencies: Corporate compliance, Data protection law

Register at: Nadja Beumer-Stresius / Marina Pies

Organizer: Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB

Address: Viersener Straße 16, D-41061, Mönchengladbach

13.04.2018
Dr Vivien Veit
Dr. Rüdiger Wilmer
Düsseldorf
Fortbildung Vernehmungstraining

Ob bei der Durchführung von Audits oder bei der Aufklärung von kriminellen Taten im eigenen Unternehmen: Immer bilden Befragungen von Hinweisgebern, Zeugen, Beteiligten oder auch Beschuldigten eine zentrale Grundlage. Wie einschlägige Forschungsergebnisse zeigen, reicht unsere Alltagskommunikation jedoch nicht aus, um in Interviewsituationen ein Maximum an Informationen zu erhalten. Mit dem kognitiven Interview steht ein Verfahren zur Verfügung, das bereits in vielen Ländern zum Standard für Mitarbeiter geworden ist, die Vernehmungen und Befragungen durchführen. Der Einsatzbereich reicht von der Aufklärung von Straftaten bis zur Rekonstruktion von Arbeitsunfällen. Unzählige wissenschaftliche Untersuchungen konnten die Effektivität dieser Interviewtechnik nachweisen. Eine zentrale Frage betrifft immer auch die Glaubhaftigkeit einer Aussage. In dem Seminar werden auf Basis der aktuellsten Forschungsergebnisse die Grundlagen der Glaubhaftigkeitsbeurteilung dargelegt.

Inhalt des Seminars:

  • Vorbereitung einer Befragung
  •  Fördernde und hindernde Bedingungen der Aussagebereitschaft
  •  Interviewpartner zum Sprechen bringen: die Bedeutung der ersten Fragen für den impliziten Lehrplan
  •  Die Phasen im Kognitiven Interview
  •  Durchführung einer Trichterbefragung
  •  Die Bedeutung verschiedener Frageformen in den einzelnen Interviewphasen
  •  Erlaubte und verbotene Vernehmungsmethoden
  •  Umgang mit schwierigen Gesprächssituationen in einer Befragung
  •  Verbale und nonverbale Anzeichen zur Beurteilung der Glaubhaftigkeit von Aussagen
  •  Grundsätzliche Überzeugungsprinzipien, die in einem Interview eingesetzt werden können, um ein Maximum an Information zu erhalten

Referent

Unser Trainer Dr. Rüdiger Wilmer hat 10 Jahre als Polizeipsychologe in der kriminalfachlichen Fortbildung gearbeitet. Mit seinem im Januar 2001 gegründeten Unternehmen (ab 2014 tps-wilmer) hat er sich auf die Bereiche Befragungstechniken, Mitarbeiterkriminalität, Deeskalationsstrategien und Compliance spezialisiert. Er ist Dozent für Interviewtechniken an der Frankfurt School of Finance & Management und seit Januar 2015 Geschäftsführer der Beyer & Wilmer Seminare GmbH in Olpe.

Competencies: Criminal law (business crimes)

Register at: Nadja Beumer-Stresius

Organizer: Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB

Address: Stadttor 1, D-40219, Düsseldorf

Show all events

Lawyers Expertise Events News Offices Career Publications About Kapellmann