Zurück zur Übersicht
28. February 2018

„Auf uns hat in Frankfurt niemand gewartet!“ – Kapellmann feiert 20-jähriges Jubiläum in der Mainmetropole

Am 22.02.2018 hat das Frankfurter Büro von Kapellmann im Rahmen der jährlichen Kickoff-Veranstaltung zum Jahresauftakt stimmungsvoll mit ca. 150 Mandanten, Geschäftspartnern und Mitarbeitern sein 20-jähriges Bestehen gefeiert. Die Feierlichkeiten fanden im Frankfurter Thurn und Taxis Palais statt.

Standortleiter Prof. Dr. Martin Havers und Prof. Dr. Markus Planker, die 1998 von Mönchengladbach umsiedelten, um den Standort für Kapellmann zu eröffnen, sprachen anlässlich des 20-jährigen Bestehens einleitende Worte. „Auf uns hat in Frankfurt niemand gewartet“, erinnerte sich Prof. Dr. Havers. Es habe bereits viele gute Kanzleien in Frankfurt gegeben, auch für die Beratung im Baurecht. Trotzdem konnte Kapellmann in Frankfurt Fuß fassen und die Geschäfte in den letzten Jahren kontinuierlich ausbauen. Zu den Highlights zählen beispielsweise die Betreuung der ICE Neubaustrecke Köln-Rhein/Main seit Ende der 1990er Jahre und die Beratung der Europäischen Zentralbank zum Neubau des Hauptsitzes in Frankfurt.

Es folgten Vorträge zum Thema „Brexit und die Bauwirtschaft“ von Herrn Jan Hoppe und Herrn Alan Erwin von der Fladgate LLP aus London sowie zum neuen Baurecht von Prof. Dr. Planker. Den Abschluss bildete ein kurzweiliger Beitrag des Kampfjetpiloten Christian Rode über das Risikomanagement, das nicht nur für Piloten, sondern ebenfalls für andere Berufe – auch für die Bauwirtschaft – unerlässlich ist.

Kanzleiprofil:
Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB ist eine der führenden deutschen Kanzleien, hoch spezialisiert im Bau- und Immobilienrecht. Darüber hinaus berät die Kanzlei große und mittelständische Unternehmen in allen Fragen des Wirtschaftsrechts. Gegründet im Jahr 1974 ist sie heute mit rund 130 Rechtsanwältinnen/Rechtsanwälten an den Standorten Berlin, Brüssel, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Mönchengladbach und München vertreten.

kapellmann.de