Anwälte Kompetenzen Veranstaltungen Nachrichten EN

Kartellrecht für die Praxis im Unternehmen

Ausblick auf das Jahr 2021: Welche neuen Entwicklungen gibt es für Unternehmen?
2. Februar 2021 um 14:00 Uhr, Dauer ca. 45 Minuten

Das neue Digitalkartellrecht: Was bedeutet es für die Realwirtschaft? 
2. März 2021 um 14:00 Uhr, Dauer ca. 45 Minuten

Vereinbarungen entlang der Lieferkette: Was ist kartellrechtlich zu beachten?
13. April 2021 um 14:00 Uhr, Dauer ca. 45 Minuten
(wegen Ostern erst am zweiten Dienstag im April)

Direkt zur Anmeldung

Inhalte der Monatsbriefings:

In Unternehmen stellen sich oft kartellrechtliche Fragen – für Juristen und Compliance Officer, wenn sie das Business unterstützen, für Vertrieb und Einkauf, wenn sie mit Kunden und Lieferanten verhandeln, und für Führungskräfte bei strategischen Projekten wie Kooperationen mit Wettbewerbern und Transaktionen.

Ab Februar stellen wir Ihnen jeden Monat ein für Unternehmen wichtiges Thema aus unserer Beratungspraxis vor. Wir berichten Ihnen das Wesentliche und freuen uns auch über Fragen – zeitgemäß online in ca. 45 Minuten und kostenlos.

Die ersten drei Termine:

02.02.2021 | Ausblick auf das Jahr 2021: Welche neuen Entwicklungen gibt es für Unternehmen?
Noch im Januar tritt das neue deutsche Kartellrecht in Kraft. Weitere neue Regeln sind in Vorbereitung, z.B. das Verbandssanktionengesetz und die Einführung des Wettbewerbsregisters. Sie erhalten einen Überblick der Neuerungen und was sie für Unternehmen bedeuten.

02.03.2021 | Das neue Digitalkartellrecht: Was bedeutet es für die Realwirtschaft?
Der Gesetzgeber führt neue Pflichten für Unternehmen ein, die Datenschätze oder Plattformen besitzen. Die neuen Regeln zielen auf Amazon, Google & Co. ab, gelten aber genauso für Unternehmen der Old Economy. Welche neuen Pflichten und Möglichkeiten ergeben sich daraus?

13.04.2021 | Vereinbarungen entlang der Lieferkette: Was ist kartellrechtlich zu beachten?
Früher verfolgten Kartellbehörden vor allem Abstimmungen zwischen Wettbewerbern, heute spielen vertikale Beschränkungen eine genauso wichtige Rolle: Exklusivbindungen, Wettbewerbsverbote für Zulieferer, Handelsvertreter-Vertrieb, Dual Pricing, Beschränkung des Online-Vertriebs und Preisbindung der zweiten Hand. Wir berichten aus der Praxis und zeigen, was sich demnächst ändern soll.

Referenten

Hinweise

Wir nutzen die Konferenzlösung Cisco Webex Events. Ein eigenes Konto bzw. eine Softwareinstallation ist nicht erforderlich.

Anmeldung

Bitte bis zum 27.01.2021. Die Anmeldebestätigung nebst Zugangslink erhalten Sie nach Ablauf der Anmeldefrist.
Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an Nadja Beumer-Stresius, T +49 2161 811-601 oder E-Mail akademie[@]kapellmann.de.

Ich melde mich für folgende Termine an:

Wir, Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB, verarbeiten Ihre Daten zum Zwecke der Durchführung der Veranstaltung gemäß unseren Datenschutzhinweisen. Diese können Sie unter www.kapellmann.de/de/datenschutz einsehen.
* Pflichtfeld
** Mit der Bestellung der Informationen und Einladungen erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse zum Zwecke ihres Versandes gemäß unseren Datenschutzhinweisen verarbeiten. Ihre Einwilligung ist jederzeit widerruflich (per E-Mail an marketing@kapellmann.de oder über den Abmeldelink in jeder E-Mail). Weitere Hinweise finden Sie unter: www.kapellmann.de/de/datenschutz
Anwälte Kompetenzen Veranstaltungen Nachrichten Standorte Karriere Online Services Publikationen Über Kapellmann