Internationalität

Viele unserer Mandanten sind international tätig und suchen auch bei grenzüberschreitenden Sachverhalten unseren Rat. Dies gilt sowohl für die Beratung ausländischer Unternehmen in Deutschland als auch bei Vorhaben inländischer Mandanten im Ausland, gleich ob im europäischen Wirtschaftsraum oder darüber hinaus.

Bei solchen Sachverhalten arbeiten wir mit unabhängigen Partnerkanzleien zusammen, mit denen uns teilweise über viele Jahre gewachsene Beziehungen verbinden und die unserem Anspruch nicht nachstehen. Da diese Beziehungen nicht exklusiv sind, können wir auch dem Wunsch unserer Mandanten entsprechen, mit den von ihnen bevorzugten ausländischen Kanzleien zu kooperieren.

Aus Ausbildung und Beruf verfügen viele unserer Anwälte über Erfahrung bei der rechtlichen Beratung im internationalen Kontext. Viele unserer Berufsträger waren im Ausland tätig oder haben im Ausland studiert. Für die Beratung im BeNeLux-Raum besitzt unser Brüsseler Büro die entsprechende Expertise. Für die Beratung in anderen Regionen, etwa Frankreich oder Osteuropa, verfügen wir über Kollegen mit den entsprechenden Sprach- und Landeskenntnissen.

 

Ausgewählte Referenzen: 

 

  • Kernkraftwerke in Finnland (Neubau) und Schweden (Plant Lifetime Extension): Umfangreiche Beratung mehrerer Projektbeteiligter
  • Vertragsrechtliche Beratung bei der Errichtung einer Entgasungsanlage in Indien
  • Baubegleitende Rechtsberatung bei der Errichtung von Terminalgebäuden beim Flughafen Budapest (FIDIC-Verträge)
  • Vertragsrechtliche Beratung bei der Errichtung von Produktionsanlagen in Indien, Thailand und Brasilien
  • Begleitung grenzüberschreitender Unternehmenskäufe und -verkäufe bei Due Diligence, Vertragsverhandlung und Fusionskontrolle
  • Gründungen und Restrukturierungen von Joint Ventures und anderen Kooperationen deutscher Unternehmen z.B. in Österreich, Russland, Kasachstan, Südafrika und China
  • Kartell- und korruptionsrechtliche Audits und Ermittlungen in mehreren EU-Staaten und in Asien
  • Gestaltung internationaler Vertriebssysteme und komplexer Lieferverträge, z.B. für die EU, Saudi-Arabien, China, Japan und Südafrika