Kommentar zum Europäischen Wettbewerbsrecht

2. Auflage, 2014, Nomos Verlagsgesellschaft

 

Mit einer Kommentierung des Teils "zivilrechtliche Folgen von Verstößen gegen Art. 101 Abs. 2 AEUV und Art. 21 VO 1/2003" von Dr. Robin van der Hout, Kapellmann Brüssel.

 

Die umfangreiche Entscheidungspraxis der Kommission und der europäischen Gerichte wird ausführlich und verständlich dargestellt.

Die Neuauflage berücksichtigt die Änderungen des Vertrags von Lissabon durch die Übernahme der Wettbewerbsregeln in den neuen Art. 101-109 AEUV sowie alle grundlegenden Reformen des sekundären Gemeinschaftsrechts:

  • im Kartellverfahrensrecht (VO Nr. 1/2003)
  • im Fusionskontrollrecht (VO Nr. 139/2004)
  • bei der Kontrolle staatlicher Beihilfen
  • bei der GruppenfreistellungsVO für Technologietransfervereinbarungen (Kommissionsverordnung (EG) Nr. 772/2004)

 

Weitere Informationen und Bestellung