Projektmanagement

für die Immobilien- und Bauwirtschaft

 

Kapellmann berät Auftraggeber, Projektmanager und Auftragnehmer zu Fragen des Projektmanagements bei der Abwicklung größerer und komplexer Bau- und Immobilienprojekte.
 

Unsere Tätigkeit beginnt typischerweise ganz am Anfang größerer Investitionsvorhaben, nämlich bei der Strukturierung der Auftraggeberorganisation und der Paketierung der Leistung sowie der Beratung zu den Einsatzformen der Projektbeteiligten. In der immer arbeitsteiligeren Welt des Planens, Bauens und Betreibens kommt einer resilienten Projektorganisation entscheidende Bedeutung zu. Die meisten Fehlsteuerungen bei der Projektabwicklung werden durch ungeeignete Strukturen und fehlerhaftes Entscheidungs­management auf der obersten Projektebene verursacht („Der Fisch stinkt vom Kopf zuerst.“).

 

Wir schaffen belastbare Vertragssysteme, auch und insbesondere für die Beauftragung von Projektmanagern, sei es zur weitgehenden Entlastung der Auftraggeberorganisationen auf der Grundlage von Werkverträgen mit Pauschalvergütung oder aber zur Ergänzung der Auf­traggeberorganisationen mit mehr personalorientierten Einsatzkonzepten. Gleichermaßen beraten wir Projektmanager in Bezug auf deren Angebotslegung und Verhandlung von Projektmanagementverträgen sowie zur Vermeidung von Haftungsrisiken bei der Projektab­wicklung.

 

Zu Projektmanagementfragen haben wir eine herausragende Expertise im Markt für Bau- und Immobilienprojekte entwickelt. Prof. Dr. Klaus Eschenbruch ist Vorstand beim Deutschen Verband der Projektmanager in der Bau- und Immobilienwirtschaft e.V. und Grün­dungs­mitglied der 1. Wissenschaftlichen Vereinigung Projektmanagement e.V.

 

Wir beeinflussen durch unsere Beiträge und Mitherausgeberleistungen den deutschen Scope of Work/das deutsche Standardleistungsbild für das Projektmanagement beim AHO (Projektmanagementleistungen in der Bau- und Immobilienwirtschaft, demnächst 5. Aufl.). Durch unsere einschlägigen Veröffentlichungen zum Projektmanagement und der Projektsteuerung nehmen wir am Markt der juristischen Literatur eine singuläre Stellung ein. Durch die Mitherausgabe von aufeinander abgestimmten Vertragsmustern für Auftraggeber und deren Projektmanager über den DVP helfen wir allen Beteiligten in Bezug auf die Verwendung belastbarer Vertragsstandards für die Projektabwicklung. Unsere Kompetenz im Projektmanagement wird sowohl von öffentlichen Auftraggebern, wie auch von privaten Auftraggebern in Anspruch genommen. Besonders aktiv sind wir bei der frühzeitigen Strukturierung von großen und größeren Projekten, bei denen das interne und externe Projektmanagement eine besondere Bedeutung gewinnt. Unsere Expertise sichert Ihren Projekterfolg. Testen Sie uns.
 

Ausgewählte Referenzen
 

  • Gestaltung von über 1.000 Projektsteuerungsverträgen in den letzten zwei Jahrzehnten
  • Umfassende Beratung sowohl von Auftraggebern wie auch Projektsteuerern bei Vertragsgestaltung und Vertragsabwicklung
  • Vertretung eines Sektorenauftraggebers bei der Beauftragung von Projektsteuerungsleistungen mit einem Honorarwert von über 90 Mio. €.
  • Vertretung eines privaten Auftraggebers gegenüber einem Projektsteuerer betreffend Projektsteuerungshonorare nach beendeter Zusammenarbeit in einem Baugroßprojekt (achtstelliger Streitwert)
  • Vertretung eines Projektsteuerers gegenüber einem öffentlichen Auftraggeber betreffend die Verhandlung von Projektsteuerungsnachträgen (siebenstelliger Streitwert)

 

Mitglieder des Kompetenzteams