Dr. Robert Elixmann

Beratungsschwerpunkte

  • Bauvertragsrecht
  • Architekten- und Ingenieurrecht
  • Immobilienrecht
  • Projektentwicklungs- und Projektsteuerungsrecht

Dr. Elixmann berät Auftraggeber und Auftragnehmer vor allem im privaten Baurecht, Architekten- und Ingenieurrecht und im Projektentwicklungs- und Projektsteuerungsrecht. Ein weiterer Beratungsschwerpunkt ist das Immobilienrecht.

 

Ausgewählte Referenzen

  • Beratung des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) bei der Umsetzung des Stufenplans Digitales Planen und Bauen als Teil der Arbeitsgemeinschaften InfraBIM und BIM4INFRA 2020
  • Bau- und architektenrechtliche Beratung des Unibail-Rodamco-Konzerns bei der Realisierung des Überseequartiers Süd in Hamburg
  • Beratung des Projektenwicklers/Totalunternehmers Implenia zu der Entwicklung des Sulzerareals in Winterthur (CH) mit Wohnbebauung als BIM-Projekt und der unternehmensinternen BIM-Strategie
  • Beratung Fraunhofer-Gesellschaft betreffend den Neubau eines Institutsgebäudes und die energetische Sanierung von Bestandsgebäuden für das Fraunhofer Institutszentrum IZB Schloss Birlinghoven in Sankt Augustin
  • Beratung des Generalplaners DeuBIM betreffen An- und Umbau Aquapark Oberhausen als openBIM-Projekt
  • Beratung des Generalplaners DeuBIM betreffend die Revitalisierung des Einkaufszentrums Weinheim als openBIM-Projekt

 

Weitere Qualifikationen und Mitgliedschaften

  • Dozent des Weiterbildungsprogramms BIM Professional für Hoch- und Infrastrukturbau der Akademie der Ruhr-Universität Bochum
  • Dozent des Weiterbildungsprogramms Building Information Modeling (BIM) Professional der Technischen Universität München School of Management
  • Dozent innerhalb der Vorlesung „Digitale Planungsmethoden in der TGA“ an der RWTH Aachen

 

Publikationen 

 

Veranstaltungen

 

Vita  

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Freiburg, 2004 bis 2008
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Öffentliches Recht - Abteilung IV: Verwaltungsrecht, Prof. Dr. Friedrich Schoch, 2009 bis 2011
  • Promotion im Datenschutzrecht, 2011
  • Referendariat in Düsseldorf, Bonn und Seoul, 2011 bis 2013
  • Rechtsanwalt bei Kapellmann seit 2013