Kontaktdaten

Telefon: +49 40 3009160-51

Telefax: +49 40 3009160-61

mathias.finke[@]kapellmann.de

Hamburg

Dr. Mathias Finke

Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

Beratungsschwerpunkte

  • Juristisches Projektmanagement JurProM®
  • Bauvertragsrecht
  • Immobilienrecht
  • Anlagenbau
  • Vergaberecht

Die Schwerpunkte der Tätigkeit von Dr. Finke bilden die Strukturierung von großvolumigen Bauprojekten von der Projektidee bis zum Exit für private wie öffentliche Auftraggeber. Die konfliktvermeidende Projektberatung, lösungsorientierte Vertragsgestaltung sowie die Claim-/Anti-Claim-Beratung in laufenden Projekten zur Sicherstellung der Projektrealisierung bilden den Leitgedanken des Beratungsansatzes. Großvolumige Bauträgerprojekte vom einfachen bis luxuriösen Wohnungs- und Gewerbebau und die rechtliche Strukturierung dieser Vorhaben bis hin zu den einzelnen Architekten- und Gewerkeverträgen gehören zum Standardrepertoire. Ferner berät er laufend öffentliche Auftraggeber bei der Realisierung von Totalunternehmervergaben unter Einbindung städtebaulicher und architektonischer Wettbewerbe als verantwortlicher Partner eines Beraterteams. Die Bandbreite unterschiedlicher von Dr. Finke begleiteter Projekte reicht von verschiedenen Offshore-Windpark-Projekten in der Deutschen Nord- und Ostsee von der Genehmigungs- über die Errichtungs- bis zur Betriebsphase bis zu Bauträger-, Schulbau-, Krankenhaus-, Kultur- und Wasserbauprojekten. Seine Praxiserfahrungen gibt Herr Dr. Finke in vielen Vorträgen und im Rahmen seines Lehrauftrags für Baurecht und Baumanagement regelmäßig weiter.

 

Was andere sagen

Empfohlen für Vergaberecht und Immobilienrecht; ein Meister darin, die nicht immer einfache Rechtsmaterie anschaulich darzustellen und praxisgerechte Lösungen zu erarbeiten" – Legal 500 Deutschland 2017

 

Ausgewählte Referenzen 

  • Umfassende Projektberatung von Bauträgerprojekten, z.B. yoo by Phillippe Starck in Hamburg und München, H36 in Hamburg
  • Bau- und vergaberechtliche Beratung der Sanierung des Congress Center Hamburg und Philosophenturm der Universität Hamburg
  • Juristisches Projektmanagement JurProM® der Bauvorhaben Sophienterrassen und Großer Burstah in Hamburg sowie Behrenstraße in Berlin
  • Vergabe- und vertragsrechtliche Begleitung zahlreicher Krankenhausprojekte für AG oder AN, z.B. Städtisches Krankenhaus Kiel, Krankenhaus Holzminden, Elblandkliniken
  • Strukturierung und Realisierung Totalunternehmerverfahren für öffentliche Auftraggeber, z.B. Neubau Münchner Volkstheater, Almhalle in Bielefeld, Möllner Welle, Gesamtschule in Iserlohn, Große EWE-Arena der Weser-Ems Hallen Oldenburg, Berufsbildende Schule 3 in Oldenburg, LKA in Hannover,
  • Strukturierung und Realisierung der vier ÖPP-Projekte Regionale Berufsbildungszentren in Kiel
  • Bau- und vergaberechtliche Beratung von Offshore Windparks in der 12 sm-Zone und in der AWZ, z.B. Meerwind Süd/Ost, Global Tech I
  • Claim-Management Auftragnehmer beim Offshore Windpark-Projekt Dan Tysk
  • Sachverständiger des Deutschen Bundestages – Ausschuss für Wirtschaft und Energie – zur Vergaberechtsnovelle 2016

 

Weitere Qualifikationen und Mitgliedschaften 

  • Lehrbeauftragter an der Leuphana Universität Lüneburg im Masterstudiengang Baurecht und Baumanagement für Bauleistungsrecht
  • Ständig vergaberechtliche Seminare für Auftraggeber und Bieter 
  • Mitglied ARGE Baurecht im Deutschen Anwaltverein
  • Mitglied Forum Vergabe

 

Publikationen 

 

Veranstaltungen

 

Vita  

  • Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Bielefeld, LMU München 

   und WWU Münster, 1995 bis 2000

  • Wissenschaftlicher Referent am Zentralinstitut für Raumplanung an der Universität Münster unter Leitung von Prof. Dr. Hans D. Jarass, 2000 bis 2001
  • Promotion zum Öffentlichen Baurecht, 2001
  • Referendariat am Oberlandesgericht Hamburg mit Stationen in Frankfurt am Main und London, 2002 bis 2004
  • Seit 2004 Rechtsanwalt in einer renommierten Hamburger Kanzlei mit den Schwerpunkten PPP und Vergaberecht, seit 2006 bei Kapellmann