Dr. Alexander Kus

Fachanwalt für Vergaberecht, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

Beratungsschwerpunkte

  • Vergaberecht
  • Bauvertragsrecht
  • Architekten- und Ingenieurrecht
  • Compliance
  • Juristisches Projektmanagement JurProM®

Dr. Kus berät Auftraggeber und Auftragnehmer in allen Fragen des Vergaberechts, des nationalen sowie internationalen Bauvertragsrechts und Architekten- und Ingenieurrechts sowie der entsprechenden streitigen Auseinandersetzung vor Gerichten bzw. Nachprüfungsinstanzen. Ein weiterer Schwerpunkt bildet die „Compliance-Beratung“ bei drohenden Auftragssperren, sowie die Führung von Verhandlungsverfahren in Großbauprojekten.

 

Was andere sagen

Empfohlener Anwalt für Vergaberecht – Legal 500 Deutschland 2020

 

oft empfohlen" im Vergaberecht – JUVE Handbuch 2019/20

 

Top-Anwalt Vergaberecht 2019 – WirtschaftsWoche Top-Kanzleien 2019

 

Ausgewählte Referenzen 

  • Diverse Wettbewerbliche Dialogverfahren, z.B. I-Reihe Ruhr-Universität Bochum, Campus Melaten Aachen
  • Klinikum Oldenburg: „GEKO 2030“ (Projektvolumen ca. 130 Mio. €), Vergaberecht und Baurecht
  • Stadt Köln Mülheimer Brücke (Projektvolumen ca. 130 Mio. €), Vergaberecht
  • Klinikum Lippe, Neu- und Anbau (Projektvolumen ca. 130 Mio. €), Vergaberecht
  • Seestadt Mönchengladbach, Konzessionsvergabeverfahren
  • Rheinbrücke Leverkusen (Projektvolumen 750 Mio. €), Vergaberecht

 

Weitere Qualifikationen und Mitgliedschaften 

  • Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Vergaberecht im Deutschen Anwaltsverein
  • Mitglied im Verband der Fachanwälte für Vergaberecht e.V.
  • Seminare im privaten, nationalen und internationalen Baurecht sowie im Vergaberecht 
  • Mitarbeiter der Zeitschrift VergabeR, Werner-Verlag
  • Mitherausgeber und Autor der Kommentare Kulartz/Kus/Portz/Prieß „GWB-Vergaberecht“, Kulartz/Kus/Marx/Portz/Prieß „VgV-Vergaberecht“, Kulartz/Marx/Portz/Prieß „VOL/A-Vergaberecht“ und „VOB/A-Vergaberecht“ sowie des Praxishandbuchs Kus/Verfürth „Einführung in die VOB/A“
  • Autor des Anhangs „Vergaberecht“ zu §§ 631 ff. BGB im BGB-Großkommentar des Nomos-Verlages „Dauner-Lieb/Langen“

 

Publikationen 

 

Veranstaltungen
 

Vita  

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, 1980 bis 1986
  • Promotion mit Stipendium zur Wirtschaftsethik mit ihren Einflüssen auf das Privatrecht, 1986 bis 1988
  • Wissenschaftliche Tätigkeit an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel im Öffentlichen Recht (Professor Dr. Robert Alexy), 1987 bis 1988
  • Referendariat beim Schleswig-Holsteinischen Oberlandesgericht, 1988 bis 1992
  • Rechtsanwalt seit 1992, seit 1993 bei Kapellmann
  • Fachanwalt für Vergaberecht seit 2016