Anwälte Kompetenzen Veranstaltungen Nachrichten Karriere EN

Beratungsschwerpunkte

Dominik Groß berät Auftraggeber und Auftragnehmer vor allem im privaten Baurecht, Architekten- und Ingenieurrecht. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Digitalisierung des Bauwesens, insbesondere die Methode BIM.

Vita

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität des Saarlandes, 2007 bis 2012
  • Studium des französischen Rechts (Licence en droit) an der Université-Paul-Verlaine, Metz, 2007 bis 2010
  • LL.M. Studium („Master of European Union Law“) an der London School of Economics and Political Science (LSE), London, 2012 bis 2013
  • Referendariat beim Oberlandesgericht Koblenz, 2013 bis 2015
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Zivilrecht, insbesondere Internationales Privat- und Verfahrensrecht, sowie Rechtsvergleichung der Universität Trier, 2014 bis 2017
  • Laufende Promotion im deutschen und französischen Zivilverfahrensrecht
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter in einer deutsch-französischen Rechtsanwaltskanzlei, 2018 bis 2019
  • Rechtsanwalt bei Kapellmann seit 2019

Publikationen

Aufsätze

Eschenbruch/Groß/König: Auf dem Weg zum digitalen Bauvertrag – Automatisierung des Zahlungsverkehrs im Bauwesen mittels BIM und Smart Contracts (BIMcontracts), Bauwirtschaft 1/2020 (im Erscheinen)

Kleinschmidt/Groß: La réforme du droit des contrats: perspective allemande sur la balance délicate entre liberté contractuelle et pouvoirs du juge, Revue des contrats (RDC) 2015, 674

Anwälte Kompetenzen Veranstaltungen Nachrichten Standorte Karriere Online Services Publikationen Über Kapellmann