Anwälte Kompetenzen Veranstaltungen Nachrichten EN

Beratungsschwerpunkte

Beate Förtsch berät zum deutschen und europäischen Kartellrecht sowie zum EU-Beihilfenrecht. Einen Schwerpunkt ihrer Tätigkeit bildet die laufende Beratung von Unternehmen und Verbänden zu kartellrechtlichen Fragen, die sich im täglichen Geschäft stellen. Sie berät Unternehmen in Kartellverfahren des Bundeskartellamts und der Europäischen Kommission sowie in Gerichtsverfahren mit kartellrechtlichem Bezug sowie bei dem Aufbau von Compliance-Systemen. Beate Förtsch berät ferner Unternehmen aus der Privatwirtschaft und die öffentliche Hand in Fragen zum EU-Beihilferecht.

Vita

  • Studium der Rechtswissenschaften in Bonn und Prag (Tschechische Republik), 2006 bis 2012
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Europäische Integrationsforschung der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Lehrstuhl für öffentliches Recht, Prof. Dr. Christian Koenig, LL.M. (LSE), 2013 bis 2018
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der Anwaltssozietät Freshfields Bruckhaus Deringer in Köln, Tätigkeitsschwerpunkt Kartellrecht, 2013 bis 2014
  • Stipendiatin und Gastwissenschaftlerin des Max-Planck-Instituts für Innovation und Wettbewerb in München, 2015 bis 2016
  • Rechtsreferendariat am Oberlandesgericht Köln, 2016 bis 2018, u.a. Stationen bei Loschelder Rechtsanwälte in Köln
  • Seit 2018 Rechtsanwältin bei Kapellmann

Publikationen

Aufsätze

Förtsch/Koenig, Forfaitierungsgeschäfte bei gleichzeitigem Einrede- und Einwendungsverzicht des öffentlichen Schuldners – ein Beihilfentatbestand!, Zeitschrift für Europäisches Wirtschafts- und Steuerrecht (EWS) 2/2015, Seite 61 ff.

Koenig/Förtsch, Gilt die Wende des BGH in seiner EU-beihilferechtlichen Nichtigkeitsrechtsprechung auch öffentlichen Garantieübernahmen?, Zeitschrift für Europäisches Wirtschafts- und Steuerrecht (EWS) 2/2014, Seite 61 ff.

Förtsch/Koenig, Die Zulassungsvoraussetzungen von Parallelhandelsgenehmigungen für generische Pflanzenschutzmittel nach Art. 52 VO (EG) 1107/2209, Zeitschrift für Stoffrecht (StoffR) 5/2013, Seiten 204 ff.

Sonstige

Förtsch, Bericht über die EUROFORUM-Veranstaltung „Kompaktwissen Beihilfenrecht, Kommunaljurist (KommJur) 5/2014, Seiten 167 ff.

Veranstaltungen

02.02.2021
Monatsbriefing Kartellrecht - Kartellrecht für die Praxis im Unternehmen

Unsere neue Online-Seminarreihe findet ab Februar 2021 jeden ersten Dienstag im Monat statt. 

Wir beginnen zum Thema "Ausblick auf das Jahr 2021: Welche neuen Entwicklungen gibt es für Unternehmen?"

Weitere Informationen zum Inhalt, zum Ablauf sowie zur Anmeldung finden Sie hier. 

Tätigkeitsgebiet: Kartellrecht

Veranstalter: Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB

Adresse: #Online

02.03.2021
Monatsbriefing Kartellrecht - Kartellrecht für die Praxis im Unternehmen

Das Thema unseres zweiten Monatsbriefings Kartellrecht ist "Das neue Digitalrecht: Was bedeutet es für die Realwirtschaft?"

Weitere Informationen zum Inhalt, zum Ablauf sowie zur Anmeldung finden Sie hier. 

Tätigkeitsgebiet: Kartellrecht

Veranstalter: Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB

Adresse: #Online

13.04.2021
Monatsbriefing Kartellrecht - Kartellrecht für die Praxis im Unternehmen

Unser 3. Monatsbriefing Kartellrecht findet statt zum Thema: "Vereinbarungen entland der Lieferkette: Was ist kartellrechtlich zu beachten?"

Weitere Informationen zum Inhalt, zum Ablauf sowie zur Anmeldung finden Sie hier. 

Tätigkeitsgebiet: Kartellrecht

Veranstalter: Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB

Adresse: #Online

Alle Veranstaltungen zeigen

Anwälte Kompetenzen Veranstaltungen Nachrichten Standorte Karriere Online Services Publikationen Über Kapellmann