Zurück zur Übersicht
01. Februar 2019

Erfolg für Kapellmann-Mandantinnen Klarna und Sofort - OLG Düsseldorf entscheidet im Streit zwischen Bankenverbänden und Bundeskartellamt

JUVE berichtet über die aktuelle Entscheidung zugunsten des Bundeskartellamts im Fall „Banken-AGB“: http://bit.ly/2MJVHqo. Die Zahlungsdiensteanbieter Sofort GmbH (München) und die Muttergesellschaft Klarna AB (Stockholm) waren als Hauptbetroffene der vom Bundeskartellamt angegriffenen Absprachen von Beginn an im Kartellverfahren beigeladen und werden rechtlich von den Kapellmann-Anwälten Dr. Ivo du Mont (Kartellrecht), Prof. Dr. Robin van der Hout, Dr. Christian Wagner (beide EU-Recht) und Dr. Sebastian Konrads (Kartellrecht) begleitet.

 

 

Kanzleiprofil:
Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB ist eine der führenden deutschen Kanzleien, hoch spezialisiert im Bau- und Immobilienrecht. Darüber hinaus berät die Kanzlei große und mittelständische Unternehmen in allen Fragen des Wirtschaftsrechts. Gegründet im Jahr 1974 ist sie heute mit rund 130 Rechtsanwältinnen/Rechtsanwälten an den Standorten Berlin, Brüssel, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Mönchengladbach und München vertreten.

kapellmann.de